Backen
Herbst
Kuchen
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Kokos - Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.10.2010



Zutaten

für
1 Beutel Fertigmischung für Hefe-Obstkuchen-Teig
125 ml Milch
1 kg Äpfel
2 EL Zitronensaft
3 m.-große Ei(er)
75 g Zucker
100 g Schlagsahne
½ Zitrone(n), abgeriebene Schale
2 EL, gestr. Speisestärke
100 g Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 170°C vorheizen.
Beutelinhalt Hefe-Obstkuchen-Teig mit lauwarmer Milch verkneten. Teig in eine gefettete Springform (26 cm) geben. Dabei den Teig etwa 3 cm hoch ziehen.

Für den Belag 400 g Äpfel schälen, entkernen und die Äpfel grob raffeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Die restlichen Äpfel, etwa 3 Stück, schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und die Hälften obenauf einritzen.

Eigelb, Zucker, Sahne, Zitronenschale und Speisestärke verrühren. Kokosraspel und die geraffelten Äpfel zugeben. Eiweiß steif schlagen und untermischen.

Belag auf den Kuchenboden geben, die Apfelhälften mit der Wölbung nach oben hinein drücken. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen, 2. Schiene, in 40-45 Min. backen.

Tipp: Zur Weihnachtszeit mische ich unter die Eigelbmasse immer einen Teelöffel Zimt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieterfreundt

Ist mir leider nicht so gelungen wie ich es mir vorgestellt habe.Ich habe mit Ober/Unterhitze gearbeitet Der Boden war zu hart und die Äpfel auch vom Geschmack her Super. beim nächsten mal versuch ich es mit Umluft trotzdem vielen Dank für das Rezept

28.04.2013 19:14
Antworten
SHanai

FÜr eine fettärmere Variante teile ich die Sahne immer mit gleicher Menge Milch, sodass ich auf die 100 g komme. Den Unterschied merkt niemand :)

07.10.2011 23:20
Antworten