Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.10.2010
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 237 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.08.2009
573 Beiträge (ø0,16/Tag)

Zutaten

350 g Weizenmehl
250 ml Wasser, lauwarmes
50 ml Olivenöl, extra vergine-Gentile
1 Prise(n) Salz
1 TL Zucker
1 kg Weintrauben, kernlose blaue
50 g Brot(e) - Aufstrich (BRUNCH-Frischkäse classic)
60 g Hagelzucker
30 g Hefe, frische
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe in der Hälfte des Wassers auflösen, in die Mulde gießen, mit etwas Mehl vom Rand verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

Nun das Olivenöl, das Salz, den Zucker und das restliche Wasser zum Vorteig geben, alles verrühren und den Teig so lange durchschlagen, bis er Blasen wirft. Den Teig halbieren und zu zwei Kugeln formen.

Die Trauben waschen und von den Stielen zupfen, den Brunch schmelzen und mit den Trauben und 40 g Hagelzucker vermischen.

Eine Teigkugel dünn ausrollen (ca.28 x 35 cm), auf ein gefettetes Backblech legen und die Traubenmasse bis kurz vor dem Teigrand drauf verteilen. D
Die zweite Teigkugel ebenfalls ausrollen, die Trauben damit bedecken und die Ränder der Teigplatten fest zusammendrücken, dabei die obere Platte mehrfach mit einer Gabel einstechen. Den Kuchen nun ca. 30 Minuten gehen lassen und danach im vorgeheizten Backofen bei 170-190 Grad, je nach Ofentyp, ca. 40-45 Minuten backen und danach mit dem restlichen Hagelzucker betreuen.

Dazu passt sehr gut Schlagsahne mit Vanillearoma.