Russischer Reissalat mit Surimi oder Shrimps


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 02.10.2010



Zutaten

für
1 Beutel Reis
1 große Zwiebel(n)
1 Dose Mais, 200 - 250 g Abtropfgewicht
1 Pck. Surimi, oder Shrimps
5 Ei(er)
1 Glas Mayonnaise (Salat-)
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Beutel Reis in gesalzenem Wasser kochen. Die Eier hart kochen.

Nebenher kann man schon die Zwiebel schneiden, den Dosenmais öffnen und Surimi oder Shrimps auftauen. Die hart gekochten Eier schälen, und klein schneiden (Stücke mit ca 5x5 mm bis 10x10 mm). Die Surimi werden in ähnlich große Stücke geschnitten.

Wenn der Reis fertig gekocht ist, mit Beutel in kaltem Wasser kühlen. Dann abtropfen lassen, und in eine große Salatschüssel geben. Zwiebel, Mais, Ei, Surimi/Shrimps dazugeben. Je nach Geschmack ein 3/4 bis ganzes Glas Mayonnaise dazugeben, dann umrühren. Vorsichtig mit Salz abschmecken. Evtl. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GrumpyCat910

Einfach, schnell gemacht und von allen gern gegessen:) Danke für das schöne Rezept! Für mich ein absolutes Muss ist Dill, der kommt immer in rauen Mengen an dein tolles Rezept :D

16.04.2020 20:02
Antworten
Boritz

Gerade hab ich mir diesen Salat gemacht. Etwas weniger Mayonnaise - ca. 4 EL von der leichten. Garnelen und Surimi gemischt. Auch etwas weniger Mais. Muss sagen bin sehr überrascht - es reicht vollkommen mit etwas Salz. Super wird sicher wieder gemacht - Danke

27.11.2019 18:09
Antworten
amancar

Super lecker! Die Mayo-menge habe ich reduziert und mit Wasser gestreckt. Passt für uns - obwohl wir große Mayo-Freunde sind. Zu der Zwiebel habe ich einige Radieschen und eine große Möhre gegeben und alles gechoppert. Schmeckt gut und gibt noch ein paar hübsche Farbakzente. Vielen Dank für das schöne Rezept!

26.07.2019 10:47
Antworten
friesdorf

Wirklich sehr lecker 😋. Vielen Dank für das Rezept. Das nächste Mal würde ich die Mayonnaise mit etwas Joghurt mischen um es ein klein wenig leichter zu machen. Ich bin nicht der totale Reisfan, aber der Salat überzeugt mich total.

13.01.2019 22:52
Antworten
Kochtopftante

Wahnsinnig lecker! 5Sterne dafür!

09.10.2018 20:30
Antworten
Winnimii

Bei uns ist der Salat tradition, wir schneiden auch immer eine Salatgurke rein.:-)

08.02.2016 12:52
Antworten
räuber-tochter

Hi, habe nur 3 Eier gehabt/genommen, hat uns sehr gut geschmeckt. Ausserdem 250g Surimi und sooo 4 EL selbstgemachten Mayo, super! DANKE. LG

01.01.2016 13:45
Antworten
Paulapaula007

sehr lecker - habe aber die doppelte Menge Surimi und weniger Majo verwendet - vielen Dank für das tolle Rezept

12.12.2015 09:29
Antworten
wiesnase11

man kann noch Kresse oder Petersilie oder auch Pfefferminz mit einem Hauch Zimt und Curry verwenden

09.05.2015 19:41
Antworten
nenya2602

Ich liebe diesen Salat! Hab ihn in St. Petersburg immer gegessen! Ich kann mich reinlegen und bin froh das Rezept dazu gefunden zu haben, auch wenn es an sich ja sehr schlicht gehalten ist. :) Ich wusste nur nicht wieviel Majo gemeint ist. Gibt ja große und kleine Gläser. Bei den Angaben hier reicht ein kleines Glas. Der Salat sollte nicht in Majo getränkt sein, sondern das ganze nur etwas zusammen halten und Geschmack geben. Sonst schmeckt man nur noch Majo und man brauch gar nicht erst Surimi rein machen, weil man diese nicht mehr rausschmeckt. Was die Packung "Surimi" angeht ist das auch Geschmackssache. Ich hab 2 (einmal 180g und einmal ca. 300g---ich musste 2mal einkaufen gehen xD) genommen :). Hat mir besser geschmeckt. Also so 400g ist schon okay. Probieren geht über studieren! Mjam mjam

29.12.2011 18:32
Antworten