einfach
Fleisch
Geflügel
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Curry - Hähnchen à la Schwester Vera

schöne, schnelle und leckere Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.10.2010 734 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
1 Dose Ananas (Stücke), ca. 250 g Abtropfgewicht
1 EL Weizenmehl
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 EL Currypulver, gelbes
4 EL Öl, neutrales
250 ml Currysauce
250 ml Chilisauce
200 ml Sahne
200 g Käse, geriebenen Gouda
n. B. Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
734
Eiweiß
53,90 g
Fett
38,71 g
Kohlenhydr.
40,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Grillparty/das Fondue ist vorbei; wohin mit den leckeren Saucen, die übrig geblieben sind? Hier kommt die Lösung! Alternativ kann man die Saucen natürlich auch kaufen, oder schnell selbst zubereiten - die Datenbank ist voll mit guten Rezepten.

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Mehl im Verhältnis 1:1 mit dem Currypulver mischen. Hähnchenbrustfilets in ca. 2 - 3 cm dicke Streifen schneiden, im Currymehl wälzen und im heißen Öl rundum anbraten.

Ananas abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.

Die angebratenen Hähnchenstücke aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform geben. Die Auflaufform sollte in etwa so groß sein, dass die Hähnchenstücke gerade so Platz darin finden.
Die Ananasstücke in der Pfanne anbraten und leicht bräunen. Dann ebenfalls herausnehmen und auf den Hähnchenstücken verteilen.
Ananassaft in die Pfanne geben, den Bratensatz ablösen und etwas reduzieren lassen. Sahne, Curry- und Chilisauce hinzufügen, kurz aufkochen lassen, pfeffern und - falls erforderlich - mit etwas Salz abschmecken. Diese Sauce über die Hähnchen- und Ananasstücke gießen und anschließend mit dem (am besten frisch geriebenen) Käse bestreuen und ca. 30 Minuten im Backofen überbacken, bis der Käse zerlaufen ist und eine goldgelbe Farbe bekommen hat.

Als Beilage eignet sich insbesondere Reis, alternativ auch Bandnudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochfee5656

Sieht lecker aus wurde auch schon gemacht aber leider nicht so meins

02.10.2017 21:19
Antworten
Shatiest88

Hat sehr lecker geschmeckt...

05.12.2013 16:00
Antworten