Schwarze Nudeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.02.2004



Zutaten

für
2 EL Olivenöl und 1 EL Sepiatinte (bekommt man im Fischfachgeschäft und Feinkostladen)
3 Ei(er)
300 g Mehl (Weizenmehl Type 405)
50 g Grieß (feiner Hartweizengrieß)
½ TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl mit Hartweizengrieß und Salz mischen, auf ein Brett häufen. In die Mitte eine Mulde drücken, Eier und Öl hineingeben. Eier mit etwas Mehl verquirlen und, falls nötig, etwas Wasser zugeben. Dann Sepiatinte zugeben. Mit dem Handballen so lange durchkneten, bis ein glatter, formbarer Teig entsteht. Der Teig ist optimal, wenn er sich vom Holzbrett löst und die Oberfläche glänzt.
Zu einer Kugel formen, mit einem Tuch bedecken und ca. 30 Minuten ruhen lassen.
Nudelteig in Form bringen:
Die Teigkugel von der Mitte aus auf einem bemehlten Backbrett auswellen.
Beim Ausrollen mit der Nudelmaschine die Walzenstärke von Mal zu Mal verringern. Die Teigstreifen leicht bemehlt nebeneinander legen und kurz antrocknen lassen.
Mit dem entsprechenden Vorsatz an der Nudelmaschine den Teig in schmale oder breite Nudeln schneiden.
Für gefüllte Nudeln die Teigplatte zur Hälfte belegen, die zweite Hälfte darüber schlagen.
Den Teig um die Füllungen andrücken, viereckig ausschneiden oder rund ausstechen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Ich habe den Nudelteig in meiner Küchenmaschine gemacht und nach der Ruhezeit wurden daraus Tagliatelle ( mit meiner Nudelmaschine, Stufe 6 ). Die Nudeln habe ich gleich portionsweise in das gesalzene Wasser gegeben, Kochzeit 1 Minute. LG DolceVita

09.07.2020 20:13
Antworten
küchenbetti

Bei uns gab es eine Garnelensauce mit Safran zu den schwarzen Nudeln. Da ich einen sehr, sehr trockenen Teig für meine (professionelle) Nudelmaschine brauche, konnte ich gar nicht alle Eier darin unterbringen. Die Nudeln waren perfekt von der Konsistenz her und ebenso gut im Geschmack.

13.03.2016 12:21
Antworten
evlys

Hallo, auch bei uns gab es Lachs zu den Nudeln, das paßt einfach farblich so gut. Die Nudeln selbst waren ebenfalls ausgezeichnet und sicher deshalb ein wenig knapp für 4 Personen :-) Der Nudelteig ist sehr fest, am besten richtig große Eier verwenden und nicht das ganze Mehl auf einmal einarbeiten. Danke für das Rezept Grüße Evlys

16.01.2009 12:32
Antworten
Schängel

Hallo, Sepianudeln mit Lachs auch ein schmackhaftes Gericht und sieht optisch gut aus, schwarze Nudeln und rosa Lachs. Dazu ein lecker Sößchen. hmmm. Gruß Schängel

24.02.2005 12:05
Antworten
babel

Hallo Andera, auch diese selbstgemachten Nudeln schmecken total lecker, ganz besonders in einer Sauce mit kleinen geschmorten Tintenfischen (Moscardini)!!! Gruß babel

19.02.2004 14:03
Antworten