einfach
Gemüse
Hauptspeise
Party
Pilze
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Rind
Schmoren
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleisch à la Sandra

gut vorzubereiten und einfach zuzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.10.2010



Zutaten

für
½ kg Hackfleisch, gemischt oder vom Rind
1 Glas Paprikaschote(n), oder eine frische rote
1 gr. Dose/n Pilze
1 kl. Dose/n Erbsen
1 kl. Dose/n Mais
2 kleine Zwiebel(n)
2 Gläser Sauce (Zigeunersoße)
250 g Käse, gerieben
Fett für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebeln klein schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch, der Paprika, den Pilzen, den Erbsen und dem Mais vermengen. Alles auf einem gefetteten Backblech verteilen. Die Zigeunersoße großzügig darauf verteilen und den Raspelkäse drüberstreuen.

Bei ca. 170°C ca. 60 - 90 Minuten backen. Je nach Backofen und Blechtiefe kann die Zeit länger sein.

Servieren Sie dazu Salat oder Baguette (sehr lecker mit Kräuterbaguette und Kartoffelsalat).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra89

Hallo rosenmarilis du hast Recht, es sollen natürlich 1 1/2 Kilo sein =) Ansonsten könnte man höchstens 10 Kinder davon Satt bekommen! Danke für den Hinweis... wird sofort geändert! LG und guten Appetit Sandra

04.06.2011 00:14
Antworten
rosenmarilis

hallo sandra, im rezept steht 1/2 kg hackfleisch, ist das richtig? für 10 portionen kommt mir das wenig vor. ich würde mich über eine schnelle antwort freuen, da ich das rezept gerne ausprobieren möchte. lg rosenmarilis

03.06.2011 18:14
Antworten
Sandra89

Danke, das Rezept haben wir nur meiner Oma zu verdanken, ihr ist der Hackbraten immer zerkrümelt und dann hat sie es halt abgewandelt ^^ LG Sandra

04.06.2011 00:18
Antworten
frau_mea

hallo sandra, das schmeckt wirklich sehr lecker. mein bruder hat es zu seinem krimidinner für uns gekocht. war echt spitzenmäßig lecker. schönen gruß mea

11.05.2011 11:28
Antworten