Eier oder Käse
Europa
Fingerfood
Haltbarmachen
Italien
kalt
Käse
marinieren
Party
Salat
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mozzarellabällchen in Minzöl

etwas besonderes als Antipasti

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.09.2010



Zutaten

für
400 g Mozzarella -Minibällchen
2 Knoblauchzehe(n)
4 Zweig/e Minze, frische
½ TL Pfefferkörner, schwarze
2 EL Sauerkirschen, getrocknete oder Cranberries
500 ml Olivenöl, extra vergine-Gentile

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Tage Gesamtzeit ca. 4 Tage 30 Minuten
Die Mozzarellabällchen gut abtrocknen lassen, den Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden und die Minze ebenfalls waschen und vorsichtig trocken tupfen. Die Zutaten auf vier Gläser á 250 ml Gläser aufteilen, mit dem Olivenöl auffüllen bis der Käse vollständig bedeckt ist und die Gläser gut verschließen.
Den Käse ca. 4 Tage im Kühlschrank oder an einem kühlen und dunklen Ort ziehen lassen.
Passt hervorragend zu einer Antipasti-Platte oder auch nur zu aufgeschnittenen Tomaten ein Gedicht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nunja

Hauptsache ist doch es hat überhaupt geschmeckt..... LG Nunja

04.11.2012 09:11
Antworten
carrara

So, nun habe ich das probiert. Die Kombination von Mozzarella und Kirschen finde ich ganz ausgezeichnet. Allerdings werde ich beim nächsten Mal doch lieber Pfefferminze nehmen. LG Carrara

04.11.2012 08:51
Antworten
carrara

Danke für die Antwort. Leider musste ich heute feststellen, dass im Garten nur noch Marokkanische Minze anzutreffen war. Ich habe also ganz mutig diese Minze verwendet und dazu --- weil es ja jetzt ohnehin schon daneben war - Szechuanpfeffer statt schwarzem Pfeffer verwendet. Ich werde über das Ergebnis berichten, aber - wenn es voll daneben liegt - natürlich nicht bewerten. In einer Woche weiß ich mehr - bis dann LG Carrara

26.10.2012 19:43
Antworten
Nunja

Hallo Carrara, also ich hatte sie schon 4 Wochen kühl gelagert und sie haben immer noch sehr gut geschmeckt....die Minze sieht natürlich dann nicht mehr soooooo.....frisch aus.....aber dfas passiert mit allen frischen Kräutern, auch mit Basilikum...... Liebe Grüße aus Apulien, Nunja

26.10.2012 10:33
Antworten
carrara

Hallo, kannst du eine Angabe machen, wie lange sich die Bällchen halten? LG Carrara

26.10.2012 09:40
Antworten
Assibaby

Hallo Nunja, sehr gut kamen die Mozzarellabällchen als Geschenk aus der Küche bei den Beschenkten an. Das Öl hat sehr lecker geduftet und besonders der Mozzarella und die Kirschen haben im Salat super geschmeckt ;-). Die Minze sah nach ein paar Tagen nicht mehr so schön grün aus, hat aber ordentlich Aroma an das Öl abgegeben. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Foto folgt! HG Assibaby

23.09.2012 19:42
Antworten
Nunja

Hallo Evlys, das sieht aber sehr, sehr lecker aus........Toll hoffentlich hat es Dir auch so geschmeckt wie es aussieht.??ß LG Nunja

02.08.2012 09:06
Antworten
Michaela1710

Hallo Susanne danke für Deine Antwort.Ich habe heute nur Zitronenmelisse gesehn. Ich werde Dein Rezept die Woche in Angriff nehmen.Und Dir dann berichten. LG Michaela

02.10.2010 23:48
Antworten
Nunja

Hallo Michaela, ich habe es schon mit beiden Variationen probiert und mir schmecken Beide, es kommt aber auch darauf an, was Du auf den Märkten an frischer Minze angeboten bekommst. Liebe Grüße, Susanne

01.10.2010 20:08
Antworten
Michaela1710

Hallo Nunja, mal eine Frage .Welche Minze meinst Du ? Zitrone oder Pfefferminze ? Ich speichere mir Dein Rezept jedenfalls mal ab,um es auszuprobieren. LG Michaela

01.10.2010 14:18
Antworten