Zwetschgen - Walnussmarmelade


Rezept speichern  Speichern

mit Schuss - und knackigem Biss

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 30.09.2010



Zutaten

für
1.000 g Zwetschgen, entsteint gewogen
2 EL Zucker, ca.
500 g Gelierzucker, 2:1
1 Zitrone(n), den Saft davon
1 Stange/n Zimt
200 g Walnüsse, grob gehackt
50 ml Zwetschgenwasser, oder nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 45 Minuten
Die Zwetschgen waschen, entkernen und in mittlere oder kleinere Stücke schneiden.
Mit Gelierzucker und Zitronensaft vermengen und über Nacht Saft ziehen lassen.

Am nächsten Tag die Zwetschgen mit dem Stabmixer nach Wunsch ganz oder teilweise pürieren. In einem hohen Kochtopf unter ständigem Rühren erhitzen und zum Kochen bringen.

Die Walnüsse grob hacken. 1 bis 2 EL Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, die gehackten Walnüsse dazu geben und kurz rösten (nicht zu dunkel!). Mit dem Zwetschgenwasser ablöschen. Die karamellisierten Nüsse und die Zimtstange zu den Zwetschgen geben und das Ganze unter Rühren 4 bis 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
Gelierprobe machen: ein wenig heiße Marmelade auf einen Teller geben und abkühlen lassen. Wird diese fest, ist die Marmelade fertig. Wenn nicht, kurz weiter kochen oder etwas Zitronensaft hinzufügen.

Die Marmelade sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen und gut verschließen. Die Gläser etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen, dann umdrehen und auskühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tippolina

Tausend Dank für das Rezept ! Einfach köstlich! Die Walnüsse in der Marmelade sind der Hit! Da ich noch so viele Zwetschgen hatte aber keine Walnüsse mehr habe ich einen zweiten Topf mit Mandelblättchen gemacht. Auch gut. Aber mit Walnüssen ist es besser.

31.08.2018 19:09
Antworten
Tata69

Hallo! Hab die Konfi gestern gemacht, da ich noch so viele Zwetschgen von der letzten Ernte eingefroren hatte...sie ist superlecker...hab mich fast genau ans Rezept gehalten...einzige Änderung 1TL Zimt statt Zimtstange...die war nicht im Haus...sie schmeckt ganz fruchtig mit leichtem Zimtgeschmack und die knackigen Walnüsse harmonieren ganz hervorragen mit diesem Geschmack...wirklich lecker...vielen Dank für das tolle Rezept...und natürlich 5 Sternchen von mir!!!

11.02.2017 19:21
Antworten
Anueffel

Ein super Rezept, welches ich seit Jahren nutze und damit schon einige Leute glücklich machen konnte! Top!!!

25.09.2016 13:27
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe vor kurzem auch die Zwetschgen-Konfitüre gekocht. Wegen der Kinder habe ich kein Zwetschgenwasser dazu und von den Walnüssen habe ich nur die Hälfte genommen. Wir finden die Konfitüre klasse! Einfach mal was anderes. Grüße Goerti

29.09.2014 18:42
Antworten
Maggie48

Hallo, animiert von Grete und Lore habe auch ich diese Zwetschgen Marmelade getestet, obwohl ich Bedenken wegen der Nüsse hatte. ich habe statt Schnaps Pflaumenwein genommen und die gesamte Menge Nüsse. 100 g hätten allerdings auch gereicht. Ein raffiniertes Rezept. Fotos sind unterwegs. LG Maggie

14.09.2014 12:36
Antworten
workingcowhorse

Hallo, hab die Marmelade vor einiger Zeit gekocht und ich muss sagen ist wunderbar gelungen. Mal was anderes mit den Walnüssen, gibt einen tollen Biss und passt meiner Meinung nach sehr gut zu den Zwetschgen. Danke fürs leckere Rezept. LG WCH

13.09.2011 17:49
Antworten
caroline48

Hallo, freut mich... auch Dir Danke für Rückmeldung und Bewertung. Liebe Grüße Carolin

14.09.2011 08:22
Antworten
CJK

Wir haben dieses Jahr Unmengen Zwetschgen, so dass meine Nachbarin mich um Rezepte gebeten hat. Dieses hier hat sie spontan angesprochen. Also hat sie es ausprobiert - und es war perfekt. Leider sind bereits alle Gläser, die wir nicht selbst gegessen haben, verschenkt. Und das Rezept ist auch bereits fünfmal gedruckt und weitergegeben. Danke!

23.08.2011 18:23
Antworten
caroline48

Hallo , gerne doch ! Bin über Dein feedback und die super Rezeptbewertung sehr erfreut. Fein, dass die Marmelade auch bei Euch so gut angekommen ist. Vielen Dank und liebe Grüße Carolin

05.09.2011 19:55
Antworten
Renate1

Hallo, daß Rezept werde ich mir mal speichern,da ich für die Tauschbörse noch eine Kiste unter dem Thema "Nüsse " machen werde. LG Renate

02.10.2010 20:52
Antworten