Lavendelsirup


Rezept speichern  Speichern

z.B. zu Sekt oder Desserts

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (62 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 30.09.2010



Zutaten

für
200 g Zucker
150 ml Wasser
3 EL Zitronensaft
2 EL Lavendel, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 10 Minuten
Zucker, Wasser und Zitronensaft unter Rühren in einem Topf erhitzen
5 Minuten leicht köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und die Lavendelblüten unterrühren. Topf abdecken und den Sirup einen Tag durchziehen lassen.
Sirup duch ein Sieb oder einen Kaffee-/Teefilter abgießen und in ein Glas oder Fläschchen abfüllen.

Schmeckt ganz toll zu Sekt und über Eis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herbstsönnchen

Da sich hier ein paar Antworten mit gegorenen/gekippten Sirup finden: frische Zitrone ist super, aber wenn man etwas länger haltbares haben will ist Lime Juice aus dem Cocktailbedarf eine gute Alternative. Nicht ganz so sauer, aber sehr lange haltbar! Ansonsten gilt: Flaschen auskochen, Sirup aufkochen, evtl nochmal im Wasserbad nach absieben erhitzen.

08.10.2021 13:02
Antworten
janajo06

Hallo, ich habe getrockneten Lavendel aus dem Garten genommen, den habe ich leider erst geerntet als er verbküht war. Der eignet sich nicht oder? Das ganze ist gerade braun und bitter :(

30.08.2021 15:51
Antworten
Taurus0705

Muss das ganze wirklich 1 Tag lang ziehen?

29.07.2021 12:57
Antworten
Sanelaw

Warum wird mein Sirup nicht lila?

13.07.2021 14:19
Antworten
Herbstsönnchen

Die Nutzerin, die das Bild mit den verschiedenen lila Tönen eingestellt hat hat erklärt, dass sie die Blüten mehr zerschnitten / zerstoßen oder zermahlen hat, je "feiner" die Blüten, desto mehr Farbe. Also: er wurde nicht Lila, weil die Blüten zu wenig Oberfläche haben.

08.10.2021 13:10
Antworten
harissa

Der haelt sich bestimmt auch eine Weile.? Lg Silke

25.04.2011 11:36
Antworten
mabtina

Ich bin mir da nicht sicher, wir haben den Sirup bisher immer innerhalb einiger Wochen verbraucht. Im Internet steht bei anderen Rezepten was von ca. 6-12 Monaten. Man kann ihn jedoch auch wie beim richtigen Einmachen abfüllen und dunkel lagern, dann sollte er länger haltbar sein.

26.04.2011 14:33
Antworten
vetti

Leider ist mir mein Sirup verschimmelt, wahrscheinlich von der Zitrone, etwa nach einem Monat . . ist mir das erste Mal passiert, ich hab sogar noch Kornelkirschsirup von 2007!!! Ich hatte allerdings auch auf Vorrat deutlich mehr angesetzt, mit der Hälfte getrockneter und der Hälfte frischer Blüten. Nächstes Mal vesuch ich's ohne Zitrone und mit getrockneten Blüten . . ansonsten . . . himmlisch! Ich war wirklich überscht wie lecker der Sirup ist . . umso größer jetzt der Frust!! LG

03.10.2012 22:28
Antworten
la277

Hallo, ich hab den Sirup im Herbst gemacht, mit frischen Lavendelblüten. Schmeckt super zu Sekt! Bild wird noch hochgeladen! VG - la

26.03.2011 07:38
Antworten
mabtina

Freut mich. Ich hatte ihn letztes Jahr mit getrocknetem Lavendel aus der Apotheke gemacht und bei unserer Hochzeit zum Sekt ausgeschenkt. Die Leute waren durchweg begeistert. :-)

21.04.2011 11:09
Antworten