Deutschland
Europa
Fisch
Geheimrezept
Hauptspeise
Schnell
einfach
marinieren
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schwiegermama´s Heringsstipp

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 18.02.2004



Zutaten

für
2 Pck. Fisch (Matjes)
1 Apfel, saurer (Boskop)
3 Ei(er), gekocht
1 Becher Naturjoghurt
1 Becher Sahne
3 EL Miracel Whip
3 m.-große Gewürzgurke(n)
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Fisch unter fließend warmem Wasser abölen, würfeln. Apfel, Gurken sowie die Eier würfeln. Die Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Zutaten miteinander vermengen und mit einem "Schuss" Gurkenwasser übergießen.
2-3 Esslöffel Miracle Whip, Joghurt und die Sahne vermischen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und einen kleinen Schuss Essig dazugeben.
Die Zutaten mit der Soße übergießen vermengen und über Nacht ziehen lassen.
Dazu passen am besten Pellkartoffeln

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

WilliK

Klasse Rezept. Hat mir sehr gut gemundet. Danke dafür.

23.05.2017 12:26
Antworten
carmari

Die Kombination mit Eiern und Äpfeln im Heringsstipp kannte ich noch nicht. Bin total begeistert, macht das Ganze etwas milder und schmeckt einfach lecker!! LG Carmari

09.03.2017 18:18
Antworten
Hobbykochen

Halloo, bei uns gab es heute den Heringsstipp, sehr lecker, so mögen wir den Stipp, habe nur etwas mehr Gurken und das Ei dazu gereicht. Wir hatten Pellkartoffel dazu! Gerne wieder! LG Hobbykochen

25.09.2015 17:48
Antworten
KochMaus667

Hallo sun4you, genauso muß der Heringsstipp schmecken. Ich lasse nur die Eier weg. Dazu gab es Pellkartoffeln. Wird ab sofort nur noch selbst gemacht. LG Jutta

14.09.2014 15:48
Antworten
DiekleineMimi

Hallo Ihr Lieben, genau so mache ich den Heringsstipp auch! Ich probiere immer ein Stück von dem Mattes um zu prüfen, ob er gewässert werden muss. Zum Abschmecken gebe ich immer eine Prise Piment dazu - probiert mal, das schmeckt super! Liebe Grüße Angelika

10.02.2014 11:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, hab ich gestern gemacht! Leider wusste ich auch nicht genau ob nun süße oder saure Sahne gemeint ist. Hab einfach mal süße genommen und .... mega lecker Da es dieses Gericht bei uns nicht mit Kartoffeln sondern "nur so" gibt hab eine rote u. gelbe Paprika ganz fein geschnitten und dazu gemischt. Dazu ein Bauernbrot... LG Wussi

20.03.2006 11:41
Antworten
Surina

Hallo sun4you, auch ich habe heute den Heringsstipp von Deiner SchwieMa ausprobiert. Ich war alleine und habe die Variante etwas *abgespeckt*. Wie im Rezept Joghurt, aber statt Sahne und Majo ersetzt durch Creme fraiche leger und leichte Salatcreme. Mit Salzen war ich wegen dem Matjes vorsichtig und erst am nächsten Tag abgeschmeckt, hatte noch eine Prise gebraucht. Wie evlys geschrieben hat, kommt ein Touch Zucker gut rüber.. Mir hat es superlecker geschmeckt und ich werde die Originalvariante mit + Sahne ausprobieren, wenn ich es für GöGa zubereite.. Gehe davon aus, Du meinst saure Sahne? Mit süßer Sahne wird die Konstinenz vom Stipp sicherlich zu flüssig, oder? LG, Surina

12.03.2006 14:59
Antworten
evlys

Hallo, ich habe noch ein Lorbeerblatt dazugegeben, das Miracel Whip weggelassen und eine Prise Zucker schadet auch nicht. Am besten schmeckt es (uns) mit Pellkartoffeln. Grüße Evlys

22.02.2006 14:04
Antworten
Mariatoni

Ja, das ist wirklich ein leckerer Heringssalat. Nennt man das nicht auch Matjes nach Hausfrauenart? Habt Ihr schon mal Bratkartoffeln dazu probiert? Macht das mal - das schmeckt sehr gut dazu.

06.06.2004 19:45
Antworten
liebeziege

.hast doch nicht die gleiche schwiegermutter wie ich??????????????? ach , kann nicht sein, da ich meine ihrem sohn wieder gegeben habe. aber den heringssalat, den hat sie gekonnt. alle gäste leckten sie die finger danach. und es ist haargenau das selbe rezept. wahnsinn!!!!!!!!!!!!!!! sie wollte mir nur immer weismachen, dass ich heut zutage die matjes 3 tage wässern lassen muß, das ist ja gar nicht mehr so. aber der salat, allererste sahne. gruß aus lübeck

26.02.2004 13:27
Antworten