Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Schokolinchen


Rezept speichern  Speichern

leckere Schokokekse, Omas Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.09.2010



Zutaten

für
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
250 g Speisestärke
30 g Kakaopulver
250 g Butter, oder Margarine, kalt
75 g Mehl
Mehl, für die Arbeitsfläche
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen auf 175-200°C Umluft vorheizen.

Alle Zutaten auf eine bemehlte Fläche geben. Die Butter in Flöckchen dazu geben und alles zu einem Teigkloß kneten.
Bei Margarine empfehle ich die Verarbeitung mit Knethaken, da es sonst zu sehr klebt.
Aus dem Teig nun möglichst kleine Kugel formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 15-20 Minuten je nach Größe backen.
Leicht abgekühlt, können die Schokoplätzchen mit Puderzucker bestäubt werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokomaus01

Hallo, die Kekse waren leider nicht mein Fall. Sie sind sehr sandig und beim Kauen gibt es so einen unangenehmen, matschigen Brei im Mund. Zum Glück habe ich nur die Halbe Menge gemacht. LG Schokomaus01

17.03.2019 14:18
Antworten
MissSilence

Schade, dass sie nicht dein Fall waren! Aber es stimmt, sie sind sehr sandig, das muss man einfach mögen :-) Danke für's Testen und das schöne Bild! LG MissSilence

18.03.2019 19:28
Antworten
Springworld

Sehr leckere Kekse. Nur zu empfehlen

14.11.2017 17:37
Antworten
uba50

Ich habe die Schokolinchen heute gebacken und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Der Teig ist super zu verarbeiten (hatte ihn allerdings etwa 1 Std. kalt gestellt) und das Ergebnis ist super. Ich hatte, wie empfohlen, kirschgroße Kugeln geformt, so ist die Größe der fertigen Plätzchen genau richtig. Da ich noch einen Rest Kuvertüre übrig hatte, habe ich sie geschmolzen und anstatt des Bestäubens mit Puderzucker mit hauchdünnen, unregelmäßigen Kuvertürekrakeln garniert. Von mir 5 Sterne!

27.11.2015 23:11
Antworten
lunekatze

Ich hab sie grad zum ersten, aber sicher nicht zum letzten mal gebacken! Sehr, sehr gut!!! 90g Zucker und natürlich Bitter-Kakao, dann sind sie gar nicht zu süß.... Habe ca. Kirsch-große Kugeln gemacht, und so haben die Kekse eine schöne kleine Form bekommen...danke fürs Rezept!!! Liebe Grüße und schöne Weihnachten!!! Steffi

14.12.2014 14:47
Antworten
Perle

Hi, ganz klar 5 Sterne von mir :-) Hab zum Testen leider nur das halbe Rezept gemacht. Das war echt ein Fehler, denn wir haben so viele frisch vom Blech genascht :-) Die Kugeln habe ich mit einer kleinen Gabel eingedrückt :-) Bilder anbei, Rezept kommt zu unseren Familienrezepten und wird wieder gemacht. lg Perle

27.11.2011 16:03
Antworten
MissSilence

Hallo Perle, freut mich dass sie euch so gut schmecken :D Wir lieben diese Kekse auch. Jedes Mal, wenn ich sie verschenke, bekomme ich mehrere Rezeptanfragen ;) LG Silence

27.11.2011 16:10
Antworten
MissSilence

Ich habe jetzt mal die Kalorien für dieses Rezept ausgerechnet: insgesamt 3850 kcal = 14491 kJ 210 gr. Fett LG

13.11.2010 11:36
Antworten
Strohstern

5 Sterne von mir, die Kekse sind superlecker... Ich habe in einige noch eine ganze Haselnuss gegeben und dann kleine Kugeln geformt. Hmmm, vorsicht Suchtgefahr ;-)

07.11.2010 16:09
Antworten
MissSilence

Hallo Strohstern, Danke für den lieben Kommentar, die Anregung und Bewertung :) Ist eine gute Idee mit der Haselnuss, werde ich beim nächsten Backen ausprobieren. Liebe Grüße

08.11.2010 15:00
Antworten