Spaghettikürbis Carbonara


Rezept speichern  Speichern

aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.09.2010 550 kcal



Zutaten

für
1 Kürbis(se) (Spaghettikürbis), ca. 1,2 kg
150 g Schmand
80 g Bacon
1 Ei(er)
30 g Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Kürbis längs halbieren und die Kerne und das faserige Innere entfernen. Dann jede Hälfte mit wenig Wasser auf einen Teller legen und in der Mikrowelle bei 800 Watt etwa zehn Minuten garen (im Topf oder Ofen geht dies auch, dauert aber länger).

In der Zwischenzeit Eier, Schmand und Parmesan in eine große Schüssel geben und gut verrühren. Bacon klein schneiden und in einer Pfanne knusprig braten.

Fruchtfleisch aus dem Kürbis schaben und mit dem Bacon zur Sauce in die Schüssel geben. Alles miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken (braucht reichlich Salz). Die Masse zurück in die Kürbishälften geben. Die Hälften in eine Auflaufform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Minuten backen.

Tipp: Da der Kürbis mit der Sauce ziemlich "musig" wird, passt knuspriges Baguette gut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eisbaerbonzo

Danke für das Rezept, hat sehr gut geschmeckt. Da wir keinen Spaghetti-Kürbis bekommen haben sondern nur einen kleinen Butternut, müsste ich etwas improvisieren. Den Butternut habe ich geschält, mit der Brotmaschine in Scheiben und mit dem Messer in Spagettistreifen geschnitten. Hätte ich mir alles sparen können, denn beim Garen über Dampf sind die Streifen fast alle in kleine Abschnitte zerfallen. Außerdem habe ich noch ein paar echte Spaghetti und Zucchinispaghetti gekocht, weil der Kürbis so kein war. Nach dem Anbraten des Schinkens habe ich dann alle Bestandteile in der Pfanne gemischt, wie ich es bei der Nudel-Carbonara auch tue. Das Ergebnis hat begeistert! Gruß Eisbaer

24.11.2019 12:42
Antworten
chrissi1886

Einfach und sehr lecker! Hab Bergkäse genommen und unter die Masse gerührt.

20.11.2019 19:50
Antworten
Kummelinchen

Das war der absolute Oberhammer! Mega lecker, einfach und durch den Mikrowellen-Trick auch schnell! Habe den Bacon weggelassen und Reibekäse statt Parmesan genommen, weil wir den lieber mögen. Dazu gab es marinierte Rückensteaks

16.11.2019 18:36
Antworten
noname1158

Unglaublich lecker und einfach! Der Kürbis brauchte bei uns etwas länger, aber er lag auch vorher im Kühlschrank. Das war nicht das letzte Mal, dass wir das Rezept gemacht haben!

28.10.2018 18:38
Antworten
Wildkräuterfan

Sehr lecker. Ich habe aber auch den Speck zusammen mit einer Zwiebel und Knoblauch angebraten. Und den Kürbis habe ich im Backofen vorgegart. Aber insgesamt ein gutes Rezept. Vielen Dank.

06.11.2016 19:46
Antworten
Cosialana

Mein erster Spaghetti-Kürbis... um so schöner, dass gleich hier an dieses leckere Rezept geraten bin! Ein paar geringfügige Änderungen habe ich allerdings vorgenommen: Das Wasser habe ich vergessen, aber der Kürbis wurde auch so in der Mirkowelle gar. Mit dem Speck habe ich auch noch 1 Zweibel und 1 Knobi angebraten und am Schluss alles mit einer leckeren Bio-Kräutermischung von S*****tor gewürzt. Wirklich toll, das Rezept wird ins Repertoire aufgenommen!

16.10.2011 14:19
Antworten
cruiserpt

Ein tolles Rezept! Ich habe kleine Änderungen vorgenommen: statt Parmesan 150 g Gorgonzola und kein Speck. Salz kann dann auch sparsamer verwendet werden durch den intensiven Käse. Sehr, sehr lecker, vielen Dank.

02.01.2011 20:52
Antworten
Cleo13

Hallo, Cruiserpt! Ganz lieben Dank für den Kommentar und die Bewertung! Freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat. LG Cleo

03.01.2011 09:35
Antworten
akrogirl

Soll das Wasser in den Kürbis oder auf den Teller? LG Akrogirl

30.09.2010 15:20
Antworten
Cleo13

Ich gebe ein bisschen Wasser auf den Teller und lege den Kürbis mit der Schnittfläche nach unten drauf.

30.09.2010 15:58
Antworten