Gegrillte Quesadillas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Direktes Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 28.09.2010



Zutaten

für
150 g Cheddarkäse, grob gerieben, mild oder würzig
120 g saure Sahne
2 Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
1 große Tomate(n), über Flammen geröstet, entkernt
4 g Koriandergrün, gehackt (ersatzweise glatte Petersilie)
2 Chilischote(n) (Jalapeno-), eingelegt, in Scheiben geschnitten
½ TL Kümmel, gemahlen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 Tortilla(s) (Weizen-), je 20 cm Ø

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 30 Minuten
Eine reife Tomate über Feuer unter mehrmaligem Wenden solange rösten, bis die Haut schwarz und blasig ist. Tomate auf einen Teller legen und auskühlen lassen. Die Haut mit einem Messer anziehen. Tomate halbieren, Kerngehäuse auslösen und die Tomate in Würfel schneiden.

Nun den Käse mit der sauren Sahne, Frühlingszwiebeln, Tomate, Koriandergrün, Chilischote und Kümmel in einer Schüssel gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Diese Mischung sehr gut im Kühlschrank zugedeckt durchziehen lassen (am besten hat es uns nach 2 Tagen geschmeckt).

Wenn der Grill heiß ist, 4 Tortillas auf eine Arbeitsfläche legen und gleichmäßig mit der Mischung bestreichen, die restlichen Tortillas darauf legen und etwas andrücken, so dass Sandwiches entstehen.

Den Grillrost einölen. Die Quesadillas auf den heißen Rost legen und 2-4 Min. je Seite grillen. Dabei mit einem Pfannenwender vorsichtig wenden, bis sie auf jeder Seite leicht braun sind. Die Quesadillas vom Rost nehmen und etwas auskühlen lassen, dann jede Quesadilla in 8 Ecken schneiden.

Das Rezept ergibt 48 Ecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Janin1990

Wir haben dein Rezept umgewandelt und mit den selben Zutaten ein Fackelbrot gemacht 😊das war super. Mehr von der tolle. Füllung auf weniger Brot. Und leichter auf der Hand zu essen. Bild haben wir rein gestellt. Vielen Dank für das super Rezept. Kleiner Tipp wir haben das in einem Grillkorb zubereitet 😉dadurch verbrennt es nicht so leicht und kann von innen richtig schön schmelzen.

19.04.2020 18:53
Antworten
chica*

Das ist genau nach meinem Geschmack, ein perfekter Terrassensnack zu Salat. Ich gehe davon aus, dass mit Kümmel Kreuzkümmel gemeint ist? Zu Koriander und Chili passt der auf jeden Fall wunderbar. Tolle Anregung!

19.06.2017 19:25
Antworten
xiaolongbao

Hat auch in der Pfanne zubereitet gut geklappt. Lecker!

16.04.2017 23:05
Antworten