Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kirsch - Schneckenkuchen

fruchtiger Schneckenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 27.09.2010 260 kcal



Zutaten

für
1 Glas Schattenmorellen
30 g Speisestärke
75 g Zucker
1 EL Zucker
1 Tüte/n Vanillinzucker
150 g Magerquark
6 EL Milch
6 EL Öl
1 Prise(n) Salz
½ Pck. Aroma (Citroback)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
Fett für die Form
Mandelblättchen für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
1 Eigelb
etwas Sahne
2 EL Hagelzucker
1 TL Schlagsahne oder Kondensmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Kirschen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. 5 EL Saft und die Speisestärke glatt rühren. Den restlichen Saft, 1 EL Zucker und Vanillinzucker aufkochen lassen. Die angerührte Stärke unter Rühren zugießen. Nochmals kurz aufkochen. Die Kirschen unterheben. Das Kompott auskühlen lassen.

Quark, 75 g Zucker, Milch, Öl, Salz und Citroback verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Die Hälfte unter die Quarkmasse rühren. Das übrige Mehl unterkneten.

Eine Springform (26 cm) fetten. Den Rand der Form mit Mandelblättchen bestreuen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (50 x 27 cm) ausrollen.

Das Kirschkompott darauf verstreichen und den Teig der Länge nach aufrollen. Die Rolle in 10 ca. 5 cm dicke Schnecken schneiden. Mit der Schnittfläche nach oben in die Springform setzen und etwas flach drücken.

Das Eigelb und die Sahne glatt rühren. Die oberen Teigränder damit bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175°C, Umluft: 150°C, Gasherd: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und völlig auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo Pel, freut mich sehr, dass der Kuchen auch so schmeckt wie er aussieht und Du erwartet hast. Danke auch für das Foto, hab es auch immer wieder vergessen im richtigen Moment zu fotografieren. Dankeschön für die schöne Bewertung. LG Birgit

05.06.2011 09:50
Antworten
Pelmeniegold

Nachtrag : Der Kuchen ist sehr sehr lecker !!! LG Pel

27.05.2011 17:25
Antworten
Pelmeniegold

Hallo ! Ich habe den Kuchen gerade aus dem Ofen geholt. Daher kann ich noch nicht sagen, ob er schmeckt. Aber er ließ sich gut zubereiten. Bißchen Schmiererei, aber das ist ja normal. Statt der reinen Stärke habe ich ein Päckchen Vanillepuddingpulver verwendet. Und ich habe 11 Stücke geschnitten, damit war die Form gut ausgefüllt, 10 Stck. wären zu wenig gewesen. Werde dann berichten, wie es geschmeckt hat. Ein Foto hab ich schon hochgeladen. LG Pel

27.05.2011 11:15
Antworten