Backen
Frucht
Käse
Snack
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herzhafter Apfelkuchen

Für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 27.09.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
200 g Butter
1 Becher saure Sahne, 10%
1 Prise(n) Salz
Butter, für die Form

Für die Füllung:

750 g Äpfel
150 g Zucker
125 g Käse (Chester-)
3 EL Mehl
¼ TL Zimt
¼ TL Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbeteig verkneten.

Die Äpfel in Scheiben, den Käse in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker, Mehl, Käse), Zimt und Muskat mischen.
2/3 vom Teig in einer gebutterten Springform ausrollen, einen Rand hochziehen. Die Apfelmischung darauf verteilen. Den restlichen Teig ausrollen, dünne Streifen daraus radeln und als Gitter auf die Fülle legen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 50-60 Min. backen.

Tipp:
Man kann auch jungen Gouda statt Chester verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

floridalady87

Hallo Klaumix, hab dein Rezept angeschaut. Das geht eher in richtig herzhaft würde ich jetzt spontan sagen. Aber sicher auch lecker zu Wein od. Bier, weniger zum Kaffee ;) Mein Rezept ist ein süßer Kuchen, trotz des Käses. Bisher waren alle überrascht als sie hörten dass Käse drin ist :) LG floridalady

01.02.2015 18:27
Antworten
Klaumix

Hallo Lady Ich nehme Münsterkäse, aber geh doch mal auf mein Rezept. Ich habe rote Zwiebeln benutzt, du kannst auch Weiße nehmen. Sollten aber mild sein. LG Klaumix

01.02.2015 11:29
Antworten
floridalady87

Hallo Klaumix, welchen Käse hast du denn verwendet? Ich nehme öfters auch jungen Gouda (da man nicht immer Chester bekommt) LG floridalady

31.01.2015 16:20
Antworten
Klaumix

Danke. dein Kuchen hat mich inspiriert. Habe dein Rezept weiterentwickelt. Das größte Problem war der passende Käse.

31.01.2015 09:14
Antworten
floridalady87

Hallo, habe noch einen Tipp zum Käse. Anstelle des Chester kann man auch einen jungen Gouda nehmen. LG floridalady

19.12.2010 00:03
Antworten