Bewertung
(3) Ø2,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.09.2010
gespeichert: 223 (0)*
gedruckt: 2.180 (4)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.09.2009
237 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
Zucchini
Paprikaschote(n), rot
Karotte(n)
1 Stange/n Staudensellerie
Fleischtomate(n)
Zitrone(n) (Bio)
1 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß
1/2 Bund Thymian
1/2 Bund Oregano
 n. B. Salbei, kann weggelassen werden

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse waschen und putzen. Die Karotten in schräge Scheiben schneiden und 5 Minuten blanchieren. Paprika und Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, überbrühen und schälen, dann achteln. Die Selleriestange in Scheibchen schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und klein schneiden, beim Thymian die Blättchen abzupfen (die Stiele sind ziemlich störrisch nach dem Garen).

Den Herd auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, evtl. vorhandenes Fett und Sehnen entfernen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Eine Auflaufform mit wenig Öl auspinseln, die Hälfte des vorbereiteten Gemüses darin verteilen und würzen. Darauf die Hähnchenbrustfilets legen. Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden und auf die Fleischstücke legen. Darüber dann das restliche Gemüse und die Kräuter verteilen.

Das restliche Olivenöl über dem Gericht verteilen und die Form mit Alufolie gut verschließen. Dann etwa 35 Minuten in der Röhre garen und mit Ciabatta servieren (die SiS-Kandidaten lassen das Brot natürlich weg). Das Gericht schmeckt übrigens heiß, lauwarm oder auch kalt sehr lecker.