Backen
Hauptspeise
Party
Pizza
Snack
Studentenküche
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Die leckerste, einfachste und trotzdem frischeste Pizza der Welt

raffiniert einfache Pizza, die sogar das italienische Restaurant in den Schatten stellt (32cm Durchmesser)

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.09.2010



Zutaten

für
300 g Mehl
Salz
6 EL Olivenöl
1 Pck. Trockenhefe
1 kg Tomate(n), reife

Für die Sauce:

1 Zwiebel(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
2 Pck. Mozzarella
Pfeffer, frisch gemahlender schwarzer
3 EL Oregano, (getrocknet)
etwas Öl, für das Backblech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Zuerst das Mehl, ca. 2 TL Salz und das Olivenöl in einer Schüssel mit Knethaken verrühren.
Nun die Trockenhefe in 1/8 l lauwarmem Wasser unter Rühren auflösen, zum Mehl geben und so lange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
Diesen anschließend für ca. 45 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Für die Sauce:
Die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen und etwas darin ziehen lassen. Anschließend in einen Durchschlag geben und mit kaltem Wasser abschrecken. So lassen sie sich anschließend gut pellen.
Diese werden dann in kleine Stückchen geschnitten (Strunk entfernen).

Jetzt 2 EL Öl in einem kleinen Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch glasig andünsten. Die kleinen Tomaten hinzufügen und ca. 1/2 Std. köcheln lassen. Anschließend mit Pfeffer und Salz würzen und ggf. pürieren, wenn die Sauce zu grob ist.

Nach Ablauf der 45 Minuten den Teig nochmals kräftig mit der Hand durchkneten und in zwei Hälften teilen. Diese dann in geeigneten Pizzablechen auf ca. 32 cm Durchmesser ausrollen und die Pizzasauce darauf verteilen.

Für eine Pizza Margerita einfach den Mozzarella in Scheiben schneiden, drauf legen, mit etwas Oregano bestreuen und im Ofen bei 170° ca. 15 Minuten backen.

Wenn man eine Pizza Salami möchte, einfach noch die Salami hinzufügen.

Hinweis: Bei kleineren Formen würden die Zutaten auch für 4 Portionen reichen, allerdings müssen die Zutaten für die Sauce verdoppelt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, eine sehr leckere Pizza ist herausgekommen. Ciao Fiammi

24.05.2014 09:26
Antworten
oliverhh

schönes rezept! bei mir ist der teig leider nicht ganz durchgeworden.. hatte keine tomaten da und musste 500 ml passierte tomaten nehmen.. reicht auch für 2 pizzen habe zur mozzarella auch noch etwas geriebenen mozzarella hinzugefügt :P vielen dank für das rezept!

07.09.2013 03:26
Antworten
miriam2903

Freut mich, wenn es euch geschmeckt hat. Gab es beiuns vorgestern auch wieder einmal ;-)

16.11.2010 13:16
Antworten
lmo

Hallo miriam2903, sehr lecker Dein Rezept! Wir haben gleich die doppelte Menge gemacht. Der Teig ist wunderbar aufgegangen. Fotos sind unterwegs... LG lmo

15.11.2010 10:08
Antworten