Schweinerouladen mit Frühlingszwiebeln und Bergkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 25.09.2010



Zutaten

für
4 Roulade(n) vom Schwein zu je etwa 150 Gramm
Senf, Rotisseur-
Pfeffer, weiß
Salz
8 Scheibe/n Parmaschinken
4 Frühlingszwiebel(n)
60 g Bergkäse
etwas Rapsöl, zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Rouladen mit Salz und Pfeffer würzen, dünn mit dem Senf bestreichen und mit dem Parmaschinken belegen. Die Frühlingszwiebeln putzen und jede Zwiebel in 3-4 gleichlange Stücke schneiden. Den Käse in Streifen schneiden.
Die Rouladen mit den Zwiebeln und dem Käse belegen und dann aufrollen. Die Rouladen mit Zahnstochern fixieren und in einer Pfanne in heißem Öl von allen Seiten anbraten. Die Temperatur runterstellen und bei mäßiger Hitze (Stufe 4-5) in etwa 20 Minuten fertig braten.
Wenn man mag, kann man in die Pfanne noch in Streifen geschnittene Zwiebeln geben.

Wer eine Sauce haben möchte kann die Rouladen auch schmoren. Hierfür den Bratenfond mit Flüssigkeit(Fond, Wein, Wasser) aufgießen und etwa 20 Minuten garen. Den Bratenfond mit angerührter Speisestärke binden.

Dazu schmeckt Kartoffelpüree.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biancakufferath

Hallo Malibow, in dem einem Kommentar von hershel stand das er/sie Erbsenpüree dazu gemacht hätte. Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

14.04.2020 17:40
Antworten
Malibow

was ist das grüne auf den Bildern? gerne würde ich das auch nachkochen

18.01.2014 12:56
Antworten
curly64

Hallo Köbes, entschuldige dass ich erst jetzt antworte. Das hatte ich total vergessen. Mein Metzger schneidet die aus dem Schinken. Wenn du die bei mäßiger Hitzte brätst, werden die eigentlich nicht so schnell trocken. LG curly

14.08.2011 23:18
Antworten
köbes

Hallo curly, möchte sehr gerne dieses Rezept nachkochen. Doch Schweinerouladen gibt es bei uns nicht zu erwerben. Verrate mir doch bitte aus welchem Stück des Schwein sie geschnitten werden. Ein Metzger hier empfahl mir "Oberschale - Schnitzel", doch denke ich daß mir die dann bei der Garzeit zerfallen. LG Köbes

07.08.2011 16:35
Antworten
sigi82

Hallo! Ich hab am Sonntag dieses leckere Gericht nachgekocht! Leider ist es bei mir ein bisschen zu trocken geworden, aber habs wohl etwas zu lange gebraten! Der Geschmack jedenfalls war superlecker! Bei uns gabs ein Kartoffelgratin (passte sehr gut) dazu und noch ein paar mitgebratene Frühlingszwiebeln! Steht ganz hoch oben auf der Nachkochliste! glg Sigi

07.04.2011 21:00
Antworten
Lisa-Simpson

Oh mann.....diese Bilder.....da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen!! Auf der Stelle hab ich das abgespeichert und koche es schnellstens nach. Kompliment an hershel und curly..... am Liebsten würd ich jetzt gleich damit anfangen..... liebe Grüße Lisa-Simpson (jetzt ganz hungrig)

22.11.2010 21:12
Antworten
hershel

Hoppsa, vergessen: Ich hatte keinen Parmaschinken, sondern Bacon zu Hause....war sicher auch kein Fehler in Kombination mit den Birnen ;) Gruß Mina

29.10.2010 23:50
Antworten
hershel

Hallo liebe curly, dieses Rezept hat uns ganz hervorragend geschmeckt, dafür gibts alle Fünfe ***** .... Bei mir gab es dazu Röstkartoffeln, ein Erbsenpüree mit Minze und ein paar gebratene Birnenwürfelchen....das kann ich sehr dazu empfehlen! Vielen Dank für dein schönes Rezept! Liebe Grüße von Mina

29.10.2010 23:39
Antworten