Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Auflauf
Fisch
Meeresfrüchte
Kartoffeln
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Lachsgratin mit Shrimps

ein besonderer Kartoffelauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 56 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 24.09.2010 748 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), vorwiegend festkochende
Salzwasser
600 g Brokkoli
Salz und Pfeffer, schwarzer
150 g Shrimps, vorgegart in Lake
2 Schalotte(n) oder kleine Zwiebeln
30 g Butter
30 g Mehl
300 ml Gemüsebrühe, instant
250 g Schlagsahne
3 EL Wermut (z. B. Noilly Prat)
4 Lachsfilet(s) (á ca. 100 g)
2 EL Zitronensaft
½ Bund Dill
Dill - Fähnchen und -blüten zum Verzieren
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
748
Eiweiß
41,88 g
Fett
47,00 g
Kohlenhydr.
37,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln waschen und mit Schale in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen den Brokkoli putzen, waschen, in Röschen schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Kartoffeln abgießen, abschrecken schälen und in Scheiben schneiden. Die Shrimps abgießen und abtropfen lassen. Die Schalotten schälen und fein würfeln.

Butter in einem Topf schmelzen, die Schalotten darin glasig anschwitzen, mit Mehl bestäuben und anschwitzen, nach und nach Brühe und Sahne einrühren. Unter Rühren aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Wermut abschmecken.

Die Shrimps in die Soße geben. Den Lachs waschen, trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln und Brokkoli in 1 große oder 4 kleine gefettete, ofenfeste Förmchen füllen. Den Lachs und die Soße darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 175°C) ca. 20 Minuten backen. Den Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Das Gratin damit bestreuen, mit Dillfähnchen und -blüten garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

steffikamps

Ich habe es eben nachgekocht und kann es absolut weiter empfehlen. Wir haben nur die Garnelen weg gelassen da wir sie nicht im Haus hatten.

01.04.2020 16:16
Antworten
Hobbykochen

Hallo, freut mich sehr dass das Gericht so gut angekommen ist. Bedanke mich für die sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar! Liebe Grüße Hobbykochen

01.04.2020 18:51
Antworten
Zerocool74

Super Rezept, ich habe allerdings Rosenkohl genommen.

24.02.2019 10:49
Antworten
kuczi74

Das Rezept hört sich sehr gut an, hat es schon jemand mit Nudeln gemacht? Wenn ja gibt's da was zu beachten wegen der Garzeit? Kann man sie ggf auch roh in die Auflaufform geben, und reicht die Zeit im Backofen?

17.12.2018 22:22
Antworten
Schutzengel91

Etwas zu viel Kartoffeln

18.11.2018 17:13
Antworten
sanne3

Hallole, ich habe das Rezept gestern nachgekocht. Kartoffeln geschält, etwas klein geschnitten und mit dem gefrorenen Brokkoli 10 Min. gegart. Dann weiter wie im Rezept beschrieben. Wird es bei uns öfters geben. Geringer Zeitaufwand und hat wirklich SUPER geschmeckt. Deshalb auch 5 Sterne von mir. Rezept habe ich schon weitergegeben!

02.03.2011 08:46
Antworten
Rocky73

Hallo! Dieses Lachsgratin schmeckt SEHR LECKER!!! Wird es jetzt öfters geben :-) Danke für das Rezept. Liebe Grüße von Rocky73

10.02.2011 19:14
Antworten
Hobbykochen

Hallo Rocky73, herzlcihen Dank für die tolle Bewertung und es freut mich sehr, dass Du ein neues Rezept gefunden hast, was gerne nahgekocht wird. Ist mal ein etwas anderer Auflauf und uns schmeckt er auch sehr lecker! Liebe Grüße Birgit

13.02.2011 17:59
Antworten
kastl

Hallo hobbykochen, wir haben Dein Rezept während unseres Nordsee-Urlaubs ausprobiert, wo wir von vielen guten Fischhändlern umgeben waren und das Ergebnis war einfach superlecker! Die Vorbereitungen sind nicht sooo aufwendig, so dass das Gericht auch in der Urlaubsküche zu schaffen ist. Der Brokkoli passt sehr gut zum Lachs und den Krabben und alles zusammen hat ein sehr schmackhaftes Mittagsgericht ergeben....... mit einem Glas Weißwein einfach perfekt! Vielen Dank für das Rezept! LG kastl

17.10.2010 15:53
Antworten
Hobbykochen

Hallo kastl, erst einmal DANKESHÖN für die erste und so tolle Bewertung, so was freut einen immer. Ich finde die Kombination auch sehr, sehr gut und alles in einem Topf. Kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die frischen Zutaten den letzten Stern ausgemacht haben und man hat eine schöne Urlaubserinnerung! Liebe Grüße Birgit

18.10.2010 19:53
Antworten