Vegetarisch
Beilage
Europa
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schmoren
Sommer
Spanien
Vorspeise
raffiniert oder preiswert
warm
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ofengemüse nach spanischer Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 24.09.2010



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n), rot und grün
2 Zucchini, reife
500 g Champignons, weiß oder braun, gewaschen
2 Zehe/n Knoblauch, frisch gehackt oder TK
4 Tomate(n)
½ Zwiebel(n), gehackt
200 g Parmesan, frisch gerieben
150 ml Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und das Backblech auf die mittlere oder untere Schiene schieben. Das Gemüse waschen und zerkleinern: Paprika und Tomaten achteln, Zucchini und Champignons in Scheiben schneiden. Den Knoblauch hacken oder TK-Knoblauch leicht auftauen lassen.

Das Olivenöl ca. 1 Fingerbreit in eine Form (am besten aus Glas) geben. Zuerst die Zucchinischeiben auf dem Boden gleichmäßig verteilen, leicht salzen und pfeffern. Darüber die Paprika schichten und anschließend die Champignons. Die Tomaten als Abschluss darüber geben und den Knoblauch, sowie die Zwiebeln gut darüber verteilen.

Noch einmal leicht salzen und pfeffern, sowie einen Schwenk Olivenöl. Den Rosmarin vom Stängel streifen und ebenfalls drüber streuen.

Das Ganze nun für 20 - 30 Min. in den Ofen stellen. Schmeckt sehr lecker zu gegrilltem Rind oder Schweinefilet. Auch als Hauptgericht für Vegetarier gut geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochkatze94

Ganz fantastisches Rezept! Bei uns kam Urlaubsfeeling auf und meinem 2-jährigen Sohn hat es auch geschmeckt. Habe allerdings den Parmesan weg gelassen. Dafür kamen noch grüner Spargel und Oliven hinzu ^^ Geflügel passt wunderbar dazu, einfach oben auflegen. Hier die Garzeit beachten, da die Flügel durch waren, der Schenkel leider nicht ganz.

01.07.2019 10:09
Antworten
Chefkoch_Heidi

Das Olivenöl kommt auf den Boden der Form, in der das Gemüse gegart wird und wird auch noch über das Gemüse geträufelt. LG Heidi

04.09.2015 16:22
Antworten
laShaggy

Hallo! Das mit dem Olivenöl, wo das wie hinkommt ist nicht ersichtlich. Wäre nett, wenn du das erklären könntest oder sonstiger xD Vg

04.09.2015 14:43
Antworten
lindalove

Hallo :) Wer Parmesan schonmal über Grünen Spargel im Ofen probiert hat oder gar Parmesanchips gebacken hat, weiß wie lecker der aus dem Ofen oder als Zugabe ist. Also habe ich über meins immer PARMESAN gestreut, am besten gehobelt oder gerieben. Alternativ geht auch gar kein Käse oder Feta etc. ROSMARIN kann man einfach zum "verzieren" nehmen. Habe selbst gesehen, dass der nicht aufgeführt wird in meiner Einkaufsliste. Danke für den Hinweis schon mal :) Ist aber wie gesagt auch mehr als "Deko" gedacht.- Ebenso wie der Parmesan. Wird leider nicht so deutlich :-/ Man kan beides also unterheben oder drüber streuen, je nachdem wie man mag. Die spanische Küche ist ja bekanntlich mehr Gefühl als Rezept :D Falls noch Fragen sind, einfach stellen :) Mfg Linda

07.02.2013 14:35
Antworten
dhoelken

Wozu ist eigl der parmesan? Und wo kommmt am ende auf einmal der rosmarin her?

06.02.2013 19:36
Antworten
lindalove

Danke. Freut mich das es geschmeckt hat. Stimmt, Parmesan ist geschmackssache ;) LG Linda

11.11.2012 21:04
Antworten
Fiammi

Hallo, heute mittag gab es dein Ofengemüse. Hab aber den Parmesan weggelassen. Hat uns sehr gut geschmeckt. Ciao Fiammi

07.10.2012 14:29
Antworten