Kehdinger Hochzeitssuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 24.09.2010



Zutaten

für
1 kg Knochen (Suppenknochen) vom Rind
1 Bund Suppengrün
n. B. Wasser
1 Zwiebel(n)
1 Lorbeerblatt
3 Pfefferkörner
2 Körner Piment
1 TL Salz
etwas Muskat
1 kg Suppenfleisch vom Rind (z.B. Querrippe)
1 Karotte(n)
200 g Spargel (TK), 250 g Eierstich
etwas Salz und Pfeffer
250 g Klöße (Fleischklöße)
n. B. Reis
n. B. Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Suppenknochen in einen großen Topf geben. Das Suppengrün und die Zwiebel putzen und dazugeben. Lorbeerblatt, Pfeffer, Piment, Muskat und Salz in den Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis alle Zutaten bedeckt sind.

Zum Kochen bringen und 2 Stunden köcheln lassen. Nach 30 min. das Suppenfleisch dazugeben und mitkochen. In der Zwischenzeit die Karotten putzen und in Scheiben schneiden.

Das Fleisch aus der Suppe nehmen und in Würfel schneiden. Das gekochte Gemüse herausfischen und die Suppe durch ein feines Sieb gießen. In den Topf zurückgeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Karottenscheiben in die Suppe geben und gar kochen. Das Fleisch, den Spargel, den Eierstich und die Fleischklößchen in die Suppe geben und heiß werden lassen.

Für die Beilage Rosinen in Wasser einmal aufkochen, abgießen und über den fertigen Reis geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Knugel

Tolle Suppe, sehr schmackhaft! Habe Klöschen und Eierstich selber gemacht (Rezept für die Klöschen und Eierstich habe ich dem Rezept Hochzeitssuppe von Rührnix entnommen). Wassermenge belief sich etwas auf 1,5 Liter.Die Rosinen 3 Stunden eingeweicht und später durch den fertigen Reis gerührt. Außerdem habe ich der Suppe noch etwas Gemüsebrühe und Liebstöckel zugegeben. Alle Esser waren sehr zufrieden. - Mir persönlich hat der Rosinenreis in Kombination mit der Suppe sehr gut geschmeckt. Bei uns ergab die Suppe 8 Portionen und dann war immer noch ein Rest übrig ;-) Danke für das schöne Rezept. Gruß Knugel

02.02.2017 17:20
Antworten
backmeisterin

Die Hadeler Küche hat wenig Ordentliches hervorgebracht, aber diese Hochzeitssuppe ist der Hit. Die Rosinen am besten über Nacht in Wasser einweichen. Sollte etwas von der Suppe übrigbleiben, nur aufwärmen, bloß nicht aufkochen lassen, sonst ist der feine Geschmack dahin. Volle Punktzahl für diesen Gaumenschmaus.

05.01.2014 14:27
Antworten