Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.09.2010
gespeichert: 15 (1)*
gedruckt: 332 (5)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.04.2006
23 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Paket Pizzateig für 1 Backblech
1/2 Becher Crème fraîche
100 g Frischkäse mit Knoblauch
3 EL Sauce (Chakalaka)
500 g Garnele(n), geschält (TK)
1 Dose Muschel(n) (Pfahlmuscheln)
1 Dose Tintenfisch(e)
350 g Oliven mit Chilicremefüllung
200 g Käse (Emmentaler), gerieben
  Tabasco
  Pfeffer
  Paprikapulver
 etwas Tomatenmark, evtl.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Garnelen in einem Sieb auftauen lassen. Nach dem Auftauen ggf. Schwanz und Darm entfernen. Vorsichtig trocken tupfen und in einer Schale beiseitestellen.

Die Pfahlmuscheln abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen und über die Garnelen gießen, um sie darin mindestens 4 Stunden zu marinieren. Die Muscheln vom Bart befreien, die Tintenfische in kleine Häppchen schneiden und beides zunächst noch einmal beiseitestellen.

Creme fraîche, Frischkäse und Chakalaka miteinander vermengen, mit Gewürzen und Tabasco abschmecken. Eventuell noch einmal mit Chili nachwürzen (für die, die es "heißer" mögen). Vielleicht ein bisschen Tomatenmark unterrühren (nach Geschmack). Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Pizzateig auf ein Backblech geben und die Soße gleichmäßig darauf verteilen. Nun die Garnelen ebenfalls gleichmäßig auf der Pizza verteilen, genau wie Muscheln und Tintenfisch. Jetzt die abgetropften Oliven dazu. Mit dem geriebenen Emmentaler bestreuen.

Ca. 20 min. backen. Die Backzeit kann je nach Ofen variieren (kürzere oder auch längere Garzeit möglich). Es empfiehlt sich, nach spätestens einer Viertelstunde die Pizza im Ofen zu beobachten, damit sie nicht verbrennt.

Die Menge ergibt bei uns 6 Stücke für den "großen Hunger". Dazu schmeckt ein Rotwein genauso gut, wie ein eiskaltes Bier.