Backen
Frühling
Kuchen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rhabarberkuchen

Blechkuchen, Thermomix - Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.09.2010



Zutaten

für

Für den Belag:

130 g Mandel(n)
1 kg Rhabarber

Für die Streusel:

250 g Mehl
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Butter, weich

Für den Teig:

130 g Butter, weich
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
250 g Mehl
130 g Mandel(n)
½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

1 Rhabarber

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Rhabarber waschen, abziehen und in Stücke schneiden. Mandeln auf Stufe Turbo ca. 8 Sekunden zerkleinern und zur Seite stellen.

Die Zutaten für die Streusel bei 2 x 15 Sek. / Stufe 3 zubereiten und zur Seite stellen.

Teig:
Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier 1 Min. / Stufe 6 mischen, dann Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver zugeben und 30 Sek. / Stufe 8 vermischen.

Teig auf einem Backblech verteilen, Rhabarber auf den Teig geben und zum Schluss die Streusel und die Mandeln darauf verteilen. Bei 175°C ca. 45 Minuten backen.

Tipp:
Der Rhabarber kann auch z.B. durch Kirschen ausgetauscht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ully56

Ach ja, habe die Hälfte der angegebenen Teigmenge für eine Springform genommen. Hat gut geklappt.

19.05.2019 13:52
Antworten
ully56

Bei mir war die Teigmasse zunächst auch etwas zäh, habe sie noch mit wenig Milch hinbekommen. Leider habe ich in der Eile die Streuselmasse vergessen. Der fertige gebackene Kuchen schmeckte auch ohne Streusel lecker und war auch süß genug! Servus Ully

19.05.2019 13:51
Antworten
MokkaBM

Mir ist er auch prima gelungen- mache ich bestimmt bald nochmal.

15.04.2017 17:21
Antworten
robacookie

Ich hab den Kuchen mit dem TM 5 gebacken und er ist super gelungen!!! Die Streusel musste ich jedoch öfters verrühren lassen als angegeben bis sie die perfekte Konsistenz hatten. Die jeweiligen Mengenangaben haben bei mir gepasst. Ebenso die Backzeit.Den geschnittenen Rhabarber ließ ich in einem Sieb "abtropfen" während der Teigzubereitung. Hatte erst auch Bedenken, weil sich der Teig etwas zäh verstreichen lässt, wird aber beim Backen locker und lecker :-) Ein leckerer Kuchen, den es bei uns sicher noch öfter geben wird!

06.06.2016 22:18
Antworten
butterfly07

Also, meine Lieben Kochbegeisterten! Dieses Rezept hat wohl Tippteufel in bzw. bei den Mengenangaben! Ich rate Euch daher schaut auf der Rezeptwelt nach Rhabarberrezepten, die sind auch getestet und gelingen hoffentlich! MgvlG (Mit ganz vielen lieben Grüßen)

20.05.2014 10:38
Antworten
butterfly07

:( Sorry, es tut mir echt leid, dass der Kuchen bei Ihnen nix geworden ist! Ich stelle nur Rezepte ein, die schon von anderen vor mir (und mir) getestet wurden. Ich habe in meinen Thermomixrezepten nachgeschaut, ob ich das Rezept nochmal finde, doch leider bis jetzt noch nicht. Vielleicht ist mir ein Tippfehler bei den Mengenangaben passiert! :( Kann ich im Moment nicht kontrollieren, da ich das ohne Rezeptoriginal nicht kann. Was mir noch aufgefallen ist, ich habe vergessen, dass das Rezept für dem TM 21 oder evtl. sogar für den TM 3300 war und dieses habe ich leider auch nicht dazugeschrieben. War damals wohl nicht mein Tag :( Ich koche und backe, auch mit dem Thermi, nur Rezepte, die auch schon von anderen als gut und lecker befunden wurden. Ich wünsche Ihnen trotzdem eine wunderschöne Woche und auf Gutes Gelingen beim Kochen und Backen mit dem Thermi mfg

20.05.2014 10:30
Antworten
Thermo-Miraculix

Das Rezept ist absolut daneben, ich bezweifle dass die Autorin das jemals so gebacken hat. Genau nach Rezept hat der Teig eine Konsistenz von Kleister, die Streusel sind für den Thermomiix völlig ungeeignet, da die Masse nicht richtig vermegt wird. Das Klio Rhabarber gibt beim Backen so viel Wasser ab, dass alles völlig durchweicht wird. Gehört in die Klasse: Themomixkochen ohne jeden Verstand !

18.05.2014 12:05
Antworten