Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Braten
Mehlspeisen
Resteverwertung
Pilze
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Herzhaft gefüllte Amselfelder Pfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 22.09.2010 996 kcal



Zutaten

für

Für die Füllung:

250 g Pilze, z.B. Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge
¼ Knollensellerie
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 kleine Zucchini
250 g Hackfleisch, vom Rind
1 Zwiebel(n)
4 EL Tomatenmark
1 Dose Kidneybohnen
2 kleine Karotte(n)
4 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
⅛ Liter Rotwein, z.B. Amselfelder
Salz und Pfeffer

Für den Teig:

3 Ei(er)
450 g Mehl
1 Prise(n) Salz
¾ Liter Milch
Butter, Öl, oder Pflanzencreme, zum Braten der Pfannkuchen

Nährwerte pro Portion

kcal
996
Eiweiß
45,71 g
Fett
39,23 g
Kohlenhydr.
107,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Milch, Mehl, Eier und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. In einer Pfanne die Butter erhitzen und mit einer Schöpfkelle portionsweise Pfannkuchen herausbacken. Diese auf einem Teller im Ofen bei ca. 70°C warm halten.

Das Gemüse putzen und würfeln. Pilze und Frühlingszwieben in Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Gemüsemischung zusammen mit den Kidneybohnen und dem Lorbeerblatt kräftig anbraten und ca. 5 Minuten schmoren lassen. Nun das Hackfleisch hinzufügen, kräftig abschmecken und mit dem Rotwein ablöschen. Nachdem der Rotwein verdampft ist, das Tomatenmark hinzufügen und gut verrühren, dann das Lorbeerblatt entfernen.

Die Pfannkuchen füllen und servieren.

Tipp:
Die Gemüsesorten können je nach Geschmack variiert werden.
Nach Belieben können die gefüllten Pfannkuchen auch in eine Auflaufform gesetzt und mit Käse überbacken werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.