Bewertung
(38) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
38 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.09.2010
gespeichert: 2.690 (9)*
gedruckt: 11.488 (63)*
verschickt: 40 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2010
754 Beiträge (ø0,24/Tag)

Zutaten

  Für den Boden:
Ei(er)
180 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Zitrone(n), unbehandelt
120 g Mehl
60 g Speisestärke
1 TL Backpulver
 n. B. Amaretto zum Tränken
  Für die Füllung:
500 g Brombeeren
100 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
500 g Magerquark
9 Blätter Gelatine, eingeweicht und abgetropft
 etwas Wasser, heißes
2 dl Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Biskuit den Boden einer Springform mit Backpapier belegen. Die Eier mit Zucker, Salz, abgeriebener Zitronenschale und etwas Zitronensaft verrühren, bis die Masse hell ist. Die Speisestärke mit Mehl und Backpulver vermischen. Das Mehlgemisch unter die Eiermasse rühren und darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden.

Die Masse in die vorbereitete Form gießen. In der unteren Hälfte des auf 180°C vorgeheizten Ofens ca. 25 – 30 Minuten backen, herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Den Rand von der Form lösen, den Kuchen auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. Den Biskuit quer halbieren. Beide Böden mit Amaretto beträufeln und einen davon in einen Tortenring geben.

Für die Füllung die Brombeeren (12 schöne Exemplare zur Seite stellen) mit Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft gut pürieren. Durch ein Sieb streichen und unter den Quark rühren. Die Gelatine mit wenig heißem Wasser auflösen, sofort mit 2 EL des Beerenquarks verrühren, unter die restliche Beerenmasse rühren. Kühlstellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist.

Die Quarkmasse glatt rühren, die Sahne steif schlagen und unterziehen. Die Hälfte der Masse auf den Tortenboden gießen, für 10 Minuten kühlstellen (die übrige Masse während dieser Zeit ebenfalls kühl stellen).

Die andere Biskuithälfte auf die leicht fest gewordene Beerenmasse legen, den restlichen Beerenquark darüber gießen und evtl. glatt streichen. Im Kühlschrank während etwa 4 Stunden fest werden lassen.

Vor dem Servieren mit den beiseitegestellten Beeren garnieren. Evtl. mit Schlagsahne servieren.

Tipp: Für Kinder den Amaretto weglassen!