Backen
einfach
Europa
Griechenland
Käse
Schnell
Tarte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsepitta - griechischer herzhafter Käsekuchen

Tiropitta

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 21.09.2010



Zutaten

für
2 Pck. Blätterteig
500 g Feta-Käse
5 EL Butter
8 EL Mehl
¼ Liter Milch
Salz und Pfeffer
5 Ei(er)
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Blätterteig auftauen lassen. Den Schafskäse zerdrücken.

Die Butter zerlassen, das Mehl einrühren und nach und nach mit Milch aufgießen. 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen, ab und zu umrühren. Die Eier einzeln unter die Sauce rühren und zuletzt den Käse.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Blätterteig zu 6 runden Teigplatten ausrollen und jeweils die Oberseite mit Butter bestreichen. Die erste Teigplatte in eine gebutterte Form legen, etwas Käsecreme darauf streichen und diese mit einer Teigschicht bedecken. Wieder etwas Füllung darauf streichen und so fortfahren, bis die Füllung und alle Teigplatten in die Form geschichtet sind. Mit einer Teigschicht abschließen. Im Ofen etwa 45 Minuten backen.

Warm servieren. Dazu passt Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaliorexi

Lieben Dank, freut mich das es geschmeckt hat und die Angaben präzise waren :)

04.06.2011 10:38
Antworten
Pippilotta2010

Gerade habe ich das Rezept nachgekocht, es war sehr lecker. Wir haben dazu Tsatsiki gegessen,beim nächsten Mal (das es sicher geben wird !) werde ich noch Krautsalat dazu machen. Auch die Beschreibung und die Mengenangaben haben genau gestimmt ! Vielen Dank für das Rezept !

03.06.2011 20:44
Antworten