Auflauf
einfach
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel - Käse - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
bei 54 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 13.02.2004 539 kcal



Zutaten

für
750 g Pellkartoffel(n), in Scheiben
300 g Zucchini, in Scheiben
200 g Käse (Emmentaler), gerieben
Fett, für die Auflaufform
Salz und Pfeffer
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 EL Butter
375 ml Milch
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
539
Eiweiß
20,49 g
Fett
36,78 g
Kohlenhydr.
30,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Kartoffel- und Zucchinischeiben in eine gefettete Auflaufform schichten, jede Lage mit etwas Käse bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebelwürfel in der zerlassenen Butter andünsten. Milch und Ei miteinander verschlagen, die Zwiebelwürfel darunter rühren. Diese Mischung über die Kartoffeln und die Zucchini geben, den restlichen Käse darüber streuen. Für ca. 45 Minuten bei 200 C überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haubndaucher

Servus. Bei uns gibt es eher selten kartoffeliges, weil ich als Kind und Jugendlicher damit regelrecht abgefüllt wurde. Aber dieses Gericht schmeckt einfach spitzenmäßig. Werden wir definitiv in sehr guter Erinnerung behalten. Volle Punktzahl von uns. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

13.01.2018 17:23
Antworten
Lunahelioskochen

Ich liebe dieses Rezept! Gerade weil es nicht Käse und Sahnelastig ist. Ein paar frische Kräutet dazu perfekt :-D Danke

04.09.2016 15:40
Antworten
Chefkoch-Katrin

Hallo! Habe das Rezept heute ausprobiert und es ist wirklich recht schnell gemacht. Es hat uns ganz gut geschmeckt. Danke für das Rezept!

29.02.2016 20:15
Antworten
Wismann28

war echt lecker koche ich nochmal sehr gut .....

19.02.2016 13:40
Antworten
chefkuch

liegt es vielleicht an der sprachbarriere? :) pellkartoffeln heißen bei uns gekochte kartoffeln, die in der schale gekocht und nach dem kochen gepellt wurden. diese sind also nicht mehr roh und schon vor dem aufenthalt im ofen durch. liebe grüße in die schweiz chefkuch

19.08.2015 15:36
Antworten
tarragon

Habe das gestern zu unserem Schweinebraten gemacht, war sehr gut!! Habe anstatt der Milch Sahne benutzt und kein Ei. Ganz prima! Andrea

07.11.2005 21:54
Antworten
schnuebi

Mir hat das Rezept auch sehr geschmeckt. Ich habe zu den Zwiebelwürfeln noch eine Karotte dazugehackt und das ganze nicht in Butter angezogen sondern roh dazugegeben. Ich hatte keinen Reibkäse mehr und nahm dafür Raclettekäse. Es schmeckte wirklich hervorragend.

16.09.2005 12:01
Antworten
focus666

Also ich für meinen teil muß sagen es war sehr lecker, würde sagen das es kartoffel-käse-auflauf heißt weil da doch sehr viel käse drin ist. Beim normalen Kartoffel gratin ist der käse wenn dann doch nur oben drauf und nicht so wie hier über jeder lage. Lg Yvonne

23.06.2005 13:08
Antworten
schmidtskatze

Schnell zubereitet und schmeckt super - das ist alles, was zählt !!!

01.09.2004 13:09
Antworten
michaf

Habs heut ausprobiert, wir sind begeistert. Einfach lecker

29.03.2004 18:42
Antworten