Braten
einfach
fettarm
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenbruststreifen mit Paprikagemüse auf Erdnusssoße

sehr schnell und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.09.2010 400 kcal



Zutaten

für
2 Putenschnitzel
1 Ei(er)
2 TL Sojasauce
1 TL Honig
2 EL Rapsöl
300 g Paprika, TK (oder frisch)
1 Knoblauchzehe(n)
125 ml Tomate(n), passierte
1 TL Gemüsebrühe, (Pulver)
100 g Bambussprosse(n)
2 TL Erdnussbutter
Salz und Pfeffer, schwarzer
Currypulver
Paprikapulver, rosenscharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Putenschnitzel in Streifen schneiden.

Marinade aus rohem Ei, Sojasoße, Honig, Öl und den Gewürzen anrühren. Die Putenstreifen dazugeben und alles gut vermengen.
Knoblauch schälen und klein würfeln.

Pfanne erhitzen, die marinierten Putenstreifen ins heiße Öl geben und 2 Min. von allen Seiten knusprig braten - dabei häufig umrühren, damit nichts anbrennt.
Anschließend Paprika und Knoblauch dazu und 1 Min. zugedeckt braten. Gelegentlich umrühren und danach die Tomaten sowie die Gemüsebrühe dazugeben und weitere 3 Minuten bei geschlossenem Deckel und größerer Hitze kochen lassen.

Die Bambussprossen abtropfen lassen und kurz vor dem Servieren zusammen mit der Erdnussbutter unterrühren. Zum Schluss noch abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sprossenlocke

super schnell wie beschrieben und ich habe es ohne Bambussprossen nach gekocht,da ich sie nicht bekommen habe.Aber es war sehr lecker und bekommt 5 sterne von mir.

02.10.2010 20:09
Antworten