Sommer
Europa
Vegetarisch
Österreich
Süßspeise
Dessert
Kinder
Herbst
Mehlspeisen
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Zwetschgen - Tascherln mit Rotweinsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 20.09.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Kartoffel(n), mehlige
100 g Mehl, griffig
1 Ei(er)
30 g Butter
20 g Grieß, (Weizengrieß)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

100 g Butter
70 g Haselnüsse, gerieben
70 g Walnüsse, gerieben
80 g Zucker
16 Zwetschgen

Für die Sauce:

250 ml Rotwein
2 TL Speisestärke
4 EL Honig
1 TL Zimtpulver
Puderzucker, zum Bestreuen
Zwetschgen - Spalten zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Kartoffelteig die Kartoffeln waschen, kochen, schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl, Ei, Butter, Grieß, Vanillezucker und Salz zu einem glatten Teig verkneten.

Für die Füllung die Butter zerlassen, Nüsse sowie Zucker beifügen und unter ständigem Rühren etwa 4 bis 5 Minuten rösten; vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Die Zwetschgen waschen, gut abtrocknen, der Länge nach einschneiden, entkernen und jede Zwetschge mit Nussmasse füllen.

Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen.
Mit einem runden Ausstecher ( 9 cm Durchmesser ) aus dem Teig Scheiben ausstechen. Die Teigreste nochmals gut verkneten, den Teig wieder ausrollen und weitere Scheiben ausstechen.

Jede Teigscheibe mit einer gefüllten Zwetschge belegen, den Teig darüber klappen und die Teigränder mit den Fingern vorsichtig zusammen drücken.
Die "Teignaht" mit den Zinken einer Gabel ( die Gabel öfter in Mehl tauchen ) nun rundum gut verschließen.

Die Zwetschgen - Tascherln in kochendes Salzwasser einlegen und bei geringer Hitze 8 Minuten ziehen lassen ( nicht kochen! ).

Die beiseite gestellte Nussmasse bei geringer Hitze unter ständigem Rühren nochmals erwärmen. Die Zwetschgen - Tascherln aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen und nacheinander in der Nussmasse mithilfe zweier Esslöffel wenden.
Mit Staubzucker bestreuen und mit Zwetschgenspalten garnieren. Warme Rotweinsoße dazu reichen.

Für die Rotweinsauce 3 EL Rotwein mit der Stärke glatt rühren. Restlichen Rotwein mit Honig und Zimt erhitzen und die glatt gerührte Stärke unterrühren. Die Sauce einmal aufkochen lassen.

Tipps: Wenn Kinder mitessen, kann man die Rotweinsauce durch Vanillesauce ( evtl. mit etwas Zimt gewürzt ) ersetzen.

Der Walnussanteil kann durch Haselnüsse ersetzt werden.

Die Masse ergibt 12 bis 16 Tascherln, je nach Größe der Zwetschgen.

Als Hauptgericht rechnet man 4 Zwetschgen - Tascherln pro Person und als Nachspeise reicht man 2 Stück pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

caroline48

Dankeschön und liebe Grüße Carolin

18.10.2013 15:33
Antworten
Finntina

Wieso hat die eigentlich noch keiner bewertet? Dabei sind sie sooo lecker. Liebe Grüße, Finntina

13.09.2012 20:26
Antworten
fraag

Hallo Caroline48 Das Rezept finde ich supper. Der Arbeitsablauf wurde verständich beschrieben. In den nächsten Tagen werde ich (68 J.) meine Frau damit überraschen. PS.: Nach der Verkostung wede ich berichten. mfg Franz

24.08.2012 10:41
Antworten