Erdbeer - Joghurt - Terrine


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Fruchtig und erfrischend, aber nicht zu süß

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

75 Min. normal 20.09.2010



Zutaten

für
400 g Erdbeeren, geputzt, geviertelt
4 EL Puderzucker
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
9 Blätter Gelatine, eingeweicht und abgetropft
180 g Naturjoghurt
1 EL Puderzucker
7 g Vanillezucker
2 Blätter Gelatine, eingeweicht und abgetropft
1,8 dl Sahne, steif geschlagen

Für die Garnitur:

12 Erdbeeren, schöne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Zuerst eine Terrinenform mit 1.25 Liter Inhalt mit etwas Öl auspinseln und mit Klarsichtfolie auslegen.

Die Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft fein pürieren und durch ein Sieb streichen. 7 Blätter eingeweichte und ausgedrückte Gelatine in ein wenig heißem Wasser auflösen, 2 Esslöffel Erdbeerpüree darunter rühren und dies sofort unter das restliche Erdbeerpüree rühren; kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest wird, dann wieder glatt rühren.

Den Joghurt mit Zucker und Vanillezucker verrühren, 2 Blätter eingeweichte und ausgedrückte Gelatine in wenig Wasser auflösen, 2 Esslöffel der Joghurtmasse darunter rühren und dies sofort unter die restliche Joghurtmasse rühren; ebenfalls kühl stellen, bis am Rand die Masse leicht fest wird, dann glatt rühren.

Die Hälfte des Erdbeerpürees in die vorbereitete Form geben und 10-15 Minuten kühl stellen. Währenddessen die Sahne steif schlagen und die Hälfte davon unter die Joghurtmasse ziehen und kühl stellen; die andere Hälfte der Sahne unter das restliche Erdbeerpüree ziehen und dies ebenfalls wieder kühl stellen. Etwa die Hälfte der Joghurtsahne auf dem Püree in der Form verteilen, erneut 10 Minuten kühl stellen. Die Erdbeersahne auf der Joghurtmasse verteilen und die restliche Joghurtsahne darauf verteilen.

In ca. 4 Stunden zugedeckt im Kühlschrank fest werden lassen; dann stürzen, die Folie entfernen, die Mousse in 12 Scheiben schneiden und jede Scheibe mit einer Erdbeere garnieren.

Tipp: Wenn man das Dessert in kleine Förmchen schichtet, braucht man es nur 2 Stunden fest werden zu lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nightbaker

Eine sehr schöne leichtverträgliche Nachspeise, liegt nach einem feudalen Hauptgericht nicht schwer im Magen, einen winzigen Punkt möchte ich abziehen, aber da kann der Verfasser nicht für. Die Gelatine "schluckt" doch den schönen intensiven Geschmack der Erdbeeren ziemlich. Aber natürlich geht es bei diesem nachtisch nicht ohne die Gelatine Meine Gäste waren dennoch sehr begeistert. Ich habe ein Bild hochgeladen, da ich eine sehr schöne Präsentation gefunden habe, die sich mit Vorspeiseringen super umsetzen lässt, also traut euch. Ich habe den Nachtisch bereits zwei stunden bevor die Gäste kamen auf Tellern angerichtet und bis zum Verzehr in den Kühlschrank gesetzt. Mangels intensivem erdbeerigem Geschmack habe ich in der berühmten Küchenmaschine TM eine tolle Erdbeersosse aus der Rezeptwelt hergestellt ! Vielen Dank für das Rezept. nightbaker

11.05.2014 20:02
Antworten