Apfel - Grieß - Kuchen


Rezept speichern  Speichern

low fat

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
 (115 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.02.2004 2553 kcal



Zutaten

für
500 g Äpfel, säuerlich, geschält
250 g Zucker
250 g Grieß (Weichweizengrieß)
1 Zitrone(n), Saft davon
5 Ei(er), getrennt

Nährwerte pro Portion

kcal
2553
Eiweiß
63,98 g
Fett
32,81 g
Kohlenhydr.
499,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Äpfel schälen und in kleine Stücke oder Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit etwas Wasser im Topf dünsten, abkühlen lassen.
Eigelb mit Zucker schaumig schlagen, Grieß einrühren und die lauwarmen Äpfel unterrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Masse heben. Teig in eine gefettete und leicht bemehlte 26er Springform füllen und bei 175 Grad im vorgeheizten Ofen goldgelb backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleineshexle

Uns war dieser Kuchen leider viel zu trocken. Hexle

22.07.2020 20:44
Antworten
Harzdame

Hallo! Nach der Fastenzeit wollte ich einen nicht so schweren Kuchen machen und habe mir diesen ausgesucht. War fix gemacht, schmeckt ganz gut, obwohl er natürlich mächtig krümelt. Liebe Grüße! Harzdame

13.04.2020 09:06
Antworten
Jul06

Habe gerade eben den Kuchen gebacken, ist sehr lecker wenn man nicht so viel Zucker nimmt, fand ihn viel zu süß! Werde ihn aber nächstes wieder machen mit nur 100-150 g Zucker 👍🏻

11.09.2018 13:10
Antworten
Becci87

Für mich hätte der Kuchen noch etwas süßer sein können. Werde nächstes Mal etwas mehr Zucker nehmen. Auch wenn es dann ungesünder wird. Ich hatte ihn 40 Minuten im Ofen und es war nichts mehr matschig.

26.08.2018 18:12
Antworten
SUMMERgyrl

Also ein Diätkuchen ist das sicherlich nicht, nur weil kein Fett drin ist. Der viele Zucker ist das viel größere Übel! Ich habe ihn dennoch nachgebacken, nur 100g Zucker aber dafür 3 EL Öl rein getan (Fett ist geschmacksträger, dann schmeckt es auch mit weniger Zucker lecker). So war der Kuchen sehr gut und auch von der Konsistenz perfekt!

25.07.2016 18:45
Antworten
Marina_M

Hmmmhhh.... das hört sich gut an! Da ich gerade dabei bin auf LF30 umzusteigen, werd ich das am WE wohl mal ausprobieren!!!

10.03.2004 21:25
Antworten
nicoleherold

Kann man auch weniger Eier, bzw. Eigelb nehmen? Das hat ja auch ziemlich viel Fett... Ansonsten echt mal wert es auszuprobieren! *Nicole*

01.03.2004 19:02
Antworten
paulefrau

Ich habe statt 5 Eiern nur 3 genommen, die restlichen Eier durch Apfelmus ersetzt. Je Ei musst du mit 80 g Apfelmus rechnen. Funktioniert super

29.01.2011 12:23
Antworten
skyedreamer

Hoppla mein Fehler - nix fuer ungut!

16.02.2004 15:28
Antworten
skyedreamer

Wieviel Butter soll ich nehmen? Ich wuerde es auch gerne probieren...

16.02.2004 15:27
Antworten