Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.09.2010
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 415 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.11.2005
325 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
625 g Mehl
125 g Zucker
70 g Butter, weich
1 m.-großes Ei(er)
300 ml Milch, lauwarm
1 Würfel Hefe
1 TL Salz
Äpfel
1 Flasche Bittermandelaroma
3 EL Zucker -Zimt-Gemisch
200 g Schmand
60 g Zucker
60 g Butter, flüssig
100 g Mehl
1 TL, gestr. Zimt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Zucker und Salz mischen und in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde bilden und die weiche Butter und das Ei hinein geben. Milch handwarm erwärmen und die Hefe hinein bröseln. Nun die Hefe in der Milch verrühren und das Hefe-Milch-Gemisch in die Kuhle schütten. Die Zutaten nun zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Falles der Teig klebt, noch ein wenig Mehl hinzufügen. Den Teig ca. 1h gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
Man kann den Teig auch wunderbar im Brotbackautomaten herstellen.

Während der Teig geht, die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen, schälen und in ca. 1cm x 1cm große Würfelchen schneiden. Das Zimt-Zucker-Gemisch über die Äpfel geben und das Bittermandelaroma ebenfalls hinzugeben. Alles gut vermischen und abgedeckt ziehen lassen, bis der Teig so weit ist.

Für die Streusel das Mehl mit dem Zucker, dem Zimt und der flüssigen Butter verkneten bis ein bröseliger Teig entstanden ist. Dies geht am besten mit den Fingerspitzen.

Wenn der Teig gegangen ist, auf eine Größe von etwa 50cm x 30cm ausrollen. Die Teigplatte mit dem Schmand bestreichen (geht gut mit der gewölbten Seite eines Esslöffels). Auf dem Schmand nun die Apfelstückchen verteilen, den entstandenen Saft möglichst nicht benutzen.

Jetzt die Teigplatte von der langen Seite her aufrollen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben auf zwei Backbleche verteilen. Den Streuselteig auf die einzelnen Schnecken bröseln. Nun die Schnecken in den auf 170°C (Umluft) vorgeheizten Ofen schieben und 15-20min hellbraun abbacken.

Wer möchte, kann nun noch aus Puderzucker und Milch oder Zitronensaft einen dickflüssigen Guss herstellen und auf die heißen Streuselschnecken streichen.