Mokkaplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zerfallen auf der Zunge

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.09.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Butter, weich
25 g Zucker
80 g Speisestärke (Weizenin)
20 g Kakaopulver
150 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker

Für die Glasur:

150 g Puderzucker
EL Kaffeepulver
etwas Wasser, warm
Mandel(n), geraspelt, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die weiche Butter mit dem Zucker, Weizenin, Kakao, Mehl und Vanillezucker zu einem Teig verkneten. Der Teig muss klebrig sein!
Dann daraus kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Aber nicht zu nah aneinander, da die Kugeln beim Backen zerlaufen. Die Plätzchen bei 180°C ca. 10-15 Minuten backen.
Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Plätzchen einige Minuten darauf ruhen lassen. Dann sehr vorsichtig vom Blech auf ein Brett o. ä. schieben, da die Plätzchen schnell zerfallen.

Den Puderzucker mit dem Kaffeepulver vermischen und etwas warmes Wasser dazugeben, so dass ein zäher Guss entsteht. Auf jedes Plätzchen einen Klecks Kaffeguss geben und sofort mit den geraspelten Mandeln verzieren.

Die Plätzchen so lange ruhen lassen bis der Guss vollständig ausgehärtet ist. Dann in eine verschließbare Dose geben. So bleiben sie einige Tage frisch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.