Asien
China
Ei
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Asia Nudeln

Gebratene Nudeln, Bami Goreng wie vom Chinarestaurant

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.09.2010 430 kcal



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrust
200 g Spaghetti, oder Asia-Nudeln
1 Blatt Chinakohl
2 Ei(er)
1 Glas Sojasprossen
2 m.-große Zwiebel(n)
100 g Frühlingszwiebel(n)
50 ml Sesamöl
Salz und Pfeffer
Gewürzmischung (Chinagewürz)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Nudeln oder Spaghetti nach Packungsanleitung garen.

Eier in eine Schale schlagen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und vermengen. Mit etwas Öl in einer Pfanne wie Rührei zubereiten. In eine Schale geben.
Frühlingszweibeln in dünne Ringe schneiden, Sojasprossen abtropfen lassen und beides in derselben Pfanne anbraten. Bei Bedarf etwas Öl hinzu geben.
Chinakohl waschen und ein Blatt abtrennen. Die weichen Teile abzupfen und zu den Frühlingszwiebeln und den Sprossen geben. Kurz mit anbraten und anschließend alles in die Rührei-Schale geben.
Die Zwiebeln in mittelgroße Stücke hacken (je nach Geschmack), anbraten und zu dem übrigen Gemüse in die Schale geben.
Das Fleisch in dünne Streifen schneiden, in einen tiefen Teller geben und mit etwas Öl beträufeln. Mit Salz, Pfeffer und Chinagewürz würzen und gut vermengen. Das Fleisch kräftig anbraten.

Wenn die Nudeln die gewünschte Konsistenz haben mit in die Pfanne geben, mit dem Pfannenwender etwas zerkleinern. Das Gemüse und das Rührei hinzugeben und gut vermengen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bienilein

Hat richtig gut geschmeckt. Hab noch mit Koriander gewürzt. Bild folgt

02.02.2017 19:06
Antworten
Kokonussile

War sehr lecker.. Hab das Fleisch weggelassen aber war trotzdem einwandfrei :)

25.05.2013 15:05
Antworten
Mhunja

Hat super geschmeckt. Das Gemüse briet ich mit (in Streifen geschnittenen) Karotten im Wok. Schmeckt gut und ist schön farbig. In der Pfanne habe ich Rinderhüfte (statt dem Huhn) in dünnen Scheiben kurz aber kräftig gebraten und unter das gegarte Gemüse gegeben. Ansonsten hielt ich mich ziemlich an die Anleitung. Danke für das schöne Rezept! Mhunja

12.04.2013 15:46
Antworten