Quark - Pudding - Teilchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

der Renner zum Nachmittagskaffee, für 10 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.09.2010 3188 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Magerquark
6 EL Milch
6 EL Öl (Sonnenblumenöl)
75 g Zucker
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für den Belag:

½ Liter Milch
1 EL Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 Eigelb
75 g Mandelblättchen
3 EL Hagelzucker
Konfitüre (Erdbeer-)

Nährwerte pro Portion

kcal
3188
Eiweiß
91,29 g
Fett
112,25 g
Kohlenhydr.
445,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Belag:
4 EL Milch, Zucker und Puddingpulver verrühren. Restliche Milch zum Kochen bringen, Puddingpulver einrühren und aufkochen, dann etwas abkühlen lassen.

Während der Zeit den Teig herstellen.
Quark mit Milch, Öl und Zucker verrühren. Mehl und Backpulver nach und nach unterkneten. Teig in zehn gleiche Stücke teilen und zu Kreisen von ca. 12 cm Durchmesser ausrollen.

Nun den Pudding auf die Teigkreise verteilen. Die Kreise an 3 Seiten zur Mitte überschlagen, so dass ein Dreieck entsteht, und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Das Eigelb mit 1 TL Wasser verquirlen, die Teilchen damit bestreichen. Mit Mandelblättchen und Hagelzucker bestreuen. Jeweils etwas Erdbeermarmelade in die Mitte der Teilchen geben.

Im vorgeheizten Backofen (Umluft 150°C, E-Herd 175°C) ca. 12 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonnenschein1960

Gefährlich lecker😋 vielen Dank für das tolle Rezept.

17.05.2021 14:04
Antworten
Wolke4

Hallo Sonnenschein, ich freue mich, dass Du das Rezept ausprobiert hast und die Teilchen euch auch gut geschmeckt haben. Vielen Dank für deinen netten Kommentar und die super gute Bewetung. Lieben Gruß W o l k e

17.05.2021 16:38
Antworten
JuKüche

Super leckeres und vor allem schnelles Rezept. Kam bei allen super an! Ich habe es leider mit dem Quark etwas zu gut gemeint, sodass mein Teig ebenfalls etwas klebrig war. Ich habe mit Mehl gegengesteuert, 10 Kugeln aus dem Teig geformt und auf das Backpapier gelegt. Dann ein zweites Blatt Backpapier drüber gelegt und platt gedrückt. Somit habe ich meine Küche vor einer Mehlschlacht bewahrt. Viele Grüße!

13.05.2017 17:14
Antworten
Wolke4

Hallo ihr Zwei, ich danke euch herzlich für´s austesten des Rezeptes. Ja, man lässt sich schnell dazu verleiten den GANZEN Becher Quark zu nehmen :) Aber Hauptsache du konntest sie noch retten und sie haben geschmeckt. AH! zwischen Backpapier und platt gedrückt?? man braucht nur Ideen ;) LG Wolke

13.05.2017 17:37
Antworten
marinchen__89

Hallo, Super lecker die Teilchen. Habe in Teig und obendrauf braunen Zucker genommen. Und noch Vanille Zucker in den Teig gegeben. Als topping dann Brombeer Marmelade. Wird es nochmal geben :)

14.08.2016 13:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo liebes Wölkchen, die Puddingteilchen waren super lecker, und super einfach zu machen. Mit der Marmelade, in meinem Fall Kirsch habe ich es etwas zu gut gemeint, darum lief auch etwas über. Aber geschmeckt haben sie ja trotzdem, und beim nächsten Mal werde ich mich etwas zurück halten. Denn das dies nicht das Letzte Mal war, ist ganz sicher. Danke das du das Rezept mit uns geteilt hast, sodass wir auch davon profitieren und ein leckeres Nachmittags Teilchen essen dürfen. liebe Grüße Anita

01.11.2015 17:26
Antworten
DanielleTheCat

Auf jeden Fall lecker !! Teig klebte leider ziemlich bei mir, ging aber noch zu verarbeiten. Sehr einfach und schnell gemacht :-)

18.06.2011 00:45
Antworten
Wolke4

Danke für´s ausprobieren :-) Ich freu mich, wenn Euch die Quark-Pudding-Teilchen geschmeckt haben. @DanielleTheCat gegen klebenden Teig hilft Mehl ;-) einfach beim nächsten mal soviel Mehl drunter kneten,bis der Teig geschmeidig ist. Allerdings versteh ich gar nicht, dass er klebrig war ,hatte ich noch nie bei diesem Rezept ^^ Hast Du vielleicht die GANZE Packung Quark rein getan? Liebe Grüße W o l k e

18.06.2011 07:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hey... Vielen Dank für diesen tollen Rezept-Tipp =) Die ganze Familie liebt Quark-Öl-Teig, bisher gab es den aber meistens als Kuchen mit Früchten, da er schneller geht als Hefeteig... Aber die Idee mit Pudding & Marmelade ist wirklich sehr lecker! LG :)

22.05.2011 21:34
Antworten
Wolke4

Hallo liebe CK-ler , eine kleine Anmerkung zu den Fotos :-) nicht wundern wenn Ihr bemerkt, dass das Rezept nicht ganz mit den Fotos übereinstimmt *rotwerd* , ich habe statt Mandelblätter, gehakte Mandeln genommen und leider die Marmelade vergessen *ups* Macht aber nichts, schmecken trotzdem ober lecker :-) LG W o l k e 4

21.04.2011 11:19
Antworten