Romys Würstchengulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach, lecker und ein tolles Kinderessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.09.2010 378 kcal



Zutaten

für
6 Würstchen (Wiener)
3 Paprikaschote(n)
1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Dose Tomate(n), stückige
1 Paket Tomate(n), passierte
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
etwas Oregano oder Basilikum
1 Prise(n) Zucker
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
378
Eiweiß
16,54 g
Fett
28,25 g
Kohlenhydr.
10,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Wiener in kleine Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten entkernen, waschen und würfeln. Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.

Das Öl in einer Pfanne oder in einem Topf erhitzen und die Wiener darin gut anbraten, dann die Paprika- und Zwiebelwürfel dazugeben. Als Nächstes kommen die passierten und die stückigen Tomaten dazu.

Die Soße mit Pfeffer, Salz und Basilikum oder Oregano würzen und die Knoblauchzehe dazugeben. Das Würstchengulasch ca. 20 min. köcheln lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Calory

Super lecker! Wir haben das Gulasch pur ohne Reis gegessen und vegane Wiener genommen. Da ich keine frische Paprika hatte, dafür aber eingelegte Paprikastreifen, hab ich die dazu genommen.

10.06.2022 15:38
Antworten
reise-tiger

Schnelles, einfaches und noch leckeres Rezept. LG reise-tiger

30.01.2021 18:48
Antworten
yatasgirl

Hallo Ein einfaches, schnelles und noch dazu leckeres Rezept, hat uns sehr gut geschmeckt, gab Bratkartoffeln dazu. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

02.05.2020 07:56
Antworten
Denise-Uchlier

Ich wollte es eigentlich für zwei Tage kochen, hab dann auch die dementsprechende Masse gemacht und war trotzdem am Abend leer.... 🙄 War sehr lecker....

28.02.2020 14:11
Antworten
Susi-die-Tortenqueen

Sehr leckeres und einfaches Rezept. Da ich nur noch 3 Würste da hatte, habe ich zusätzlich noch 3 Scheiben Fleischkäse groß gewürfelt dazu gegeben. Sehr tomatig. Dazu hat es Reis gegeben. Bild habe ich hochgeladen.

14.01.2017 15:15
Antworten
Rohbauphase

Lecker wars! Da es uns zu "tomatig" war, haben wir 3El Crème Fraîche untergerührt u das ganze mit 100g Reis vertilgt :-)

25.11.2016 15:27
Antworten
nicituch

Hi Das war sehr lecker. Danke dafür. LG Nici

17.03.2014 14:07
Antworten
Engelchen083

Hallo Nudeltante1982, da ich eine Abneigung gegenüber Fix Tüten entwickelt habe, habe ich umso mehr gefreut Dein Rezept gefunden zu haben, Kochzeit stimmt Aufwand gering und zudem noch super lecker! Habe hier und da ein wenig was verändert, habe z.B. noch ein paar TK Kräuter dazu getan (8 Kräuter Mischung) Alles in allem waren wir restlos begeistert! Vielen Dank für das tolle Rezept LG Engelchen

30.07.2013 20:25
Antworten
christina69zs

Hallo Nudeltante1982, auf der Suche nach einem Rezept von zu viel eingekauften Bockwürstchen für einer Party bin ich auf deinen Würstchengulasch gestoßen. Gab´s inzwischen schon ein zweites Mal! Sehr lecker!!! Als Beilage hatten wir Reis. Viele Grüße Christina

05.05.2011 22:45
Antworten