Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.09.2010
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 281 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.02.2010
13 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Zweig/e Rosmarin
2 Zehe/n Knoblauch
6 EL Olivenöl
Ciabatta
1/2 Bund Liebstöckel
1 Bund Petersilie
Schalotte(n)
2 Scheibe/n Toastbrot
3 EL Apfelessig
1 TL Zucker, braun
Tomate(n)
2 Pck. Mozzarella (Büffel-), à 250 g
8 Scheibe/n Parmaschinken
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Rosmarinzweige waschen und die Rosmarinnadeln, 1 Knoblauchzehe und 2 EL Olivenöl mit dem Stabmixer mixen. Ciabattabrot halbieren, so dass ein Boden und ein Deckel entstehen. Die Hälften erneut halbieren, insgesamt also 4 Stücke. Diese mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ciabattastücke mit dem Rosmarin-Knoblauch-Öl bestreichen und in einer Grillpfanne rösten.

Liebstöckel und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. 1 Knoblauchzehe fein schneiden, die Schalotten schälen und fein würfeln und die Rinde vom Toastbrot entfernen. Liebstöckel und Petersilie mit Toastbrot, 2 EL Olivenöl und Apfelessig sehr fein hacken. Schalotte und Knoblauch unterrühren. Mit braunem Zucker, Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Die Tomaten waschen und quer halbieren. Anschließend mit 2 EL Öl bestreichen und auf einem heißen Grill zuerst mit der Schnittfläche, danach mit der Hauptseite nach unten insgesamt 8-10 Minuten grillen.

Die Tomaten vom Grill nehmen und auf dem Ciabatta platzieren. Büffelmozzarella grob zerreißen und darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Liebstöckel-Salsa beträufeln. Zum Schluss den Parmaschinken darauf legen und servieren.