Braten
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenschnitzel in pikanter Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.09.2010



Zutaten

für
4 Putenschnitzel, dünn geschnitten
etwas Öl, zum Anbraten
1 Zwiebel(n), fein gehackt
3 Paprikaschote(n), rot , grün und gelb
500 g Tomate(n)
2 EL Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 Zweig/e Rosmarin, fein gehackt
1 EL Zucker
Salz und Pfeffer
evtl. Speisestärke, zum Binden der Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Putenschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl beidseitig anbraten. Herausnehmen und warm stellen.
Die gehackte Zwiebel in die Pfanne geben und anbraten lassen. Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Die Tomaten vierteln, entkernen und kleinwürfelig schneiden.
Die Paprikastreifen und Tomatenwürfel zu den Zwiebeln in die Pfanne geben, das Tomatenmark ebenfalls dazugeben und alles gut vermischen. Danach mit der Gemüsebrühe aufgießen. Knoblauch, Rosmarin und Zucker dazugeben und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Die Sauce etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Danach die Putenschnitzel in die Sauce legen und etwa 5 Minuten darin ziehen lassen.
Sollte die Sauce etwas zu dünnflüssig sein, kann sie noch mit etwas angerührter Speisestärke gebunden werden.

Wir essen dazu am liebsten Reis und Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Statt Putenschnitzel habe ich Schweineschnitzel genommen, das war aber die einzige Änderung. Ich habe die Sauce noch mit etwas Speisestärke abgebunden. Bei uns gab es gebratene Kartoffeln dazu. Ein schönes, herzhaftes Gericht, das uns sehr gut geschmeckt hat. LG DolceVita

29.05.2018 14:44
Antworten
schaech001

Hallo Rocky, heute gab es dieses sehr leckere Putenschnitzel. Da ich nur eine Portion zubereitet habe, also wenig Flüssigkeit in die Pfanne kam, hatte ich keine Probleme mit einer evtl. zu dünnen Sauce, denn ich mußte sogar ab und zu Flüssigkeit zufügen. Das Schnitzel hatte ich nach dem Würzen noch in Mehl gewendet und dann noch 5 Minuten am Schluß in der Sauce bei ausgeschalteter Platte warm werden lassen. War butterzart. Dazu gab es Kartoffelmuffins Liebe Grüße Christine

19.04.2015 17:28
Antworten
nile88

Super Rezept. Bevorzuge persönlich auch etwas mehr Schärfe, habe daher noch einen Esslöffel Sambal Oelek dazu gegeben. Honig anstelle von Zucker funktioniert ebenfalls gut. Stärke habe ich nicht gebraucht.

11.03.2015 17:01
Antworten
Rocky73

Hallo! Vielen Dank fürs Probieren des Rezeptes und der super Bewertung. Es freut mich, dass es geschmeckt hat. Liebe Grüße von Rocky73

22.10.2010 18:32
Antworten
andi25

Hallo, Habe das Rezept gestern getestet. Sau Lecker, nur Pikant ;-) Ich habe noch eine 1/2 Chili Chote verarbeitet, das ist für mich Pikant und für andere Scharf. Aber das sind ja Geschmäcker, das Gericht verdient 5 Sterne ohne Zweifel.

22.10.2010 12:14
Antworten