Friedhelms Currysauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.09.2010



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
300 ml Brühe
1 TL, gehäuft Currypulver
1 TL, gestr. Paprikapulver
½ Tube/n Tomatenmark
Pflanzenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Einen Topf erhitzen mit etwas Pflanzenöl und darin die fein geschnittenen Zwiebeln anrösten, so dass wir ein Röstaroma bekommen. Das Ganze wird mit der Brühe abgelöscht und ca. 15 min weiter köcheln lassen. Jetzt die Gewürze hinzugeben und gut verrühren und langsam dabei das Tomatenmark mit einrühren. Das Ganze auf kleiner Hitze einkochen lassen, so ca. 10 min.
Zum Schluss noch abschmecken, evtl. nachwürzen und mit Tomatenmark oder ähnlichem andicken, wenn es nötig ist.

Wer es süßer haben möchte, kann mit Zucker oder Süßstoff verfeinern.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xyungekocht

Ein sehr leckere Sauce. Allerdings haben wir keinen Apfelsaft rein, dafür einen TL Gewürzessig.

27.09.2016 12:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich bin von der Sauce auch begeistert. Die Idee mit dem Apfelsaft habe ich nachgemacht und es nicht bereut. LG Bianca

24.06.2015 16:56
Antworten
katzenbuckel

Gerade fertig geworden, sehr lecker. Ich habe die doppelte Menge gemacht und noch etwas Apfelsaft und Kreuzkümmel dazu getan. Die Soße habe ich etwas püriert, dadurch wurde die Konsistenz etwas dickflüssiger. Tolle Soße, vor allen Dingen weil man die Zutaten immer im Haus hat.

22.07.2013 10:59
Antworten