feuervogels Yakitori Hühnerspieße


Rezept speichern  Speichern

aus Japan

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.09.2010



Zutaten

für
400 g Hühnerschenkel (Fleisch)
2 Stange/n Lauch, dünn
200 ml Geflügelfond
120 ml Sojasauce, japanisch
3 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hühnerschenkel entbeinen und das Fleisch in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden. Vom Lauch die welken Blätter und Wurzeln entfernen, jeweils in 8 gleichgroße Stücke schneiden.

Bambusspieße für 30 Min. in Wasser einweichen damit sie nicht verbrennen.
Geflügelfond mit Sojasauce und Zucker vermischen und kurz aufkochen lassen. Pro Spieß 3 Stück Hühnerfleisch und 2 Stück Lauch aufspießen, mit dem Fleisch beginnen. Die Spieße sollten möglichst sehr eng gesteckt werden. Spieße in etwas Sauce tunken, abtropfen lassen und dann auf den Grill oder besser in einer Pfanne anbraten. Dann die Sauce über die Spieße gießen und solange die Spieße damit überschöpfen, bis die Sauce eingekocht ist und eine sirupartige Glasur ergeben hat. Spieße aus der Pfanne nehmen und servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnitaKochen

Perfekt, wie in Japan, vielen Dank

12.04.2017 16:19
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, schmeckt, was will man mehr. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank!

13.01.2015 09:48
Antworten
neriZ.

Hallo Babs, ups, ich sehe eben, daß ich das geniale Rezept ja noch gar nicht bewertet hatte. Bei unserem türkischen Metzger kann man sich die Hähnchenschenkel entbeinen lassen. Also kann es dieses Gericht jetzt öfter geben. *freu* LG Neri

16.10.2011 08:54
Antworten