Couscous mit Hähnchen, Gemüse und Champignons


Rezept speichern  Speichern

sehr lecker!!!

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (278 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 12.09.2010 542 kcal



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrust
300 g Couscous
2 m.-große Paprikaschote(n), rot
250 g Champignons
1 m.-große Zucchini
3 Lauchzwiebel(n)
800 ml Gemüsebrühe
2 Zehe/n Knoblauch
50 g Tomatenmark
100 g Feta-Käse
Salz und Pfeffer
Chilipulver
Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
542
Eiweiß
36,35 g
Fett
17,11 g
Kohlenhydr.
59,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden in etwas Olivenöl anbraten. Paprika, Pilze, Lauchzwiebeln, Zucchini in kleine Würfel schneiden und ca. 5 min. mit anbraten. Den Knoblauch die Gemüsebrühe hinzugeben und den Couscous einstreuen, kurz aufkochen lassen. Tomatenmark zugeben, gut umrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Herdplatte auf die geringste Stufe stellen. Abgedeckt 5 min. ziehen lassen, dann einen Teil vom Käse unterrühren. Abschmecken und mit dem restlichen Käse bestreut servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SoulBebe

Meinem Mann mir und den Kindern hat es sehr gut geschmeckt. Wir wollen es demnächst fleischlos versuchrnc

20.08.2020 13:19
Antworten
exstnz

Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte, danke dafür!!! Schmeckt auch sehr gut ohne Fleisch als vegetarische Variante und lässt man den Feta-Käse auch noch weg, ist es sogar vegan. Wobei ich finde, dass der Feta-Käse eigentlich ein Muss ist, sonst schmeckt es nur halb so gut. Die 800 ml Gemüsebrühe sind mir persönlich zu viel gewesen, ich habe nur so viel genommen wie es auf der Verpackung vom Couscous empfohlen wurde. Aber ansonsten Top!!!

29.07.2020 12:43
Antworten
basili

Hallo an alle Leser, Wir lieben das Rezept weil es so lecker und flexibel ist was die Gewürze und das Gemüse betrifft. Diese Grillsaison ist das Gericht ohne Fleisch und Käse der Hit als Beilage. Ich serviere meistens einen mit Pesto (Bärlauch, Basilikum... ) verfeinerten Joghurt dazu. Brauche immer etwas mehr Brühe! Das ist vermutlich je nach Beschaffenheit des Getreides oder nach Geschmack etwas anderst. Liebe Grüße und viel Spaß beim Kochen, Basili

28.06.2020 10:06
Antworten
DieFöderierteFutterFraktion

Schöne Pampe. Die Zubereitung geht unglaublich fix. Unserem Gaumen fehlten noch ein paar gedünstete Zwiebeln für den Grundpepp.

09.05.2020 10:59
Antworten
princess1909

lecker, lecker, lecker Hab ich heute zum ersten Mal gekocht und gleich abgespeichert. Vielen Dank.

02.04.2020 15:08
Antworten
leivjo1

Superlecker!!! Habe das Hähnchen allerdings komplett weggelassen und extra Lachsfilet dazu gebraten. Nur die Mengenangaben sind sehr großzügig berechnet, habe nur 200 g Couscous verwendet und mit meiner Teenie-Tochter 2 Tage dran gegessen. Danke für das Rezept!

25.03.2014 11:52
Antworten
taylor_

Super einfach und sehr lecker! (: Danke für das Rezept. Hab auch ein Foto hochgeladen (wird gerade geprüft). (;

09.03.2014 02:48
Antworten
hornimaus

Hallo, Das Rezept ist wirklich sehr lecker, 5 Sterne dafür! Ich habe es mit 400g Putenbrust-Geschnetzeltem gemacht und es hat Super damit geschmeckt. Von der Menge her war es nicht zu viel Fleisch, im Gegenteil für mich hätte es auch ruhig etwas mehr sein können ;) Außerdem habe ich noch zusätzlich eine Dose stückige Tomaten dazu gegeben und am Ende Petersilie darüber gestreut, weil ich finde das diese sehr gut zu Couscous und Tomatenmark passt. Leider habe ich zwischendurch immer noch mal etwas Wasser dazu gegeben, so daß das ganze etwas matschig geworden ist. Trotzdem war es total lecker! Da noch keiner ein Foto gemacht hat, lade ich mal eins hoch :) Sorry für die schlechte Qualität, liegt daran, daß ich es mit dem iPad gemacht habe.

08.03.2014 10:36
Antworten
Jaroldine

Für mich war es auch das erste Mal, dass ich Couscous gekocht habe, wollte es halt mal ausprobieren. Das Ergebnis: Superlecker! Wird es jetzt definitiv öfter geben, als Alternative zu Kartoffeln, Reis und Nudeln. Ein paar Änderungen habe ich vorgenommen: ich habe Tiefkühl-Champignons statt frischen (mussten auch mal weg), die Zucchini weggelassen (mag der Göga nicht), statt Feta eine Kugel Light-Mozarrella und eine Stange Lauch statt Lauchzwiebeln verwendet (dafür noch eine frische Zwiebel dazu). Mit der angegebenen Menge werden locker 4 Personen satt und auch am nächsten Tag schmeckt es noch köstlich! Danke für das leckere Rezept!

15.02.2014 18:31
Antworten
Buudl

Hallo, danke für das tolle Rezept. War auf der Suche nach einem leckeren Couscous-Rezept, weil ich damit noch nie gekocht hatte. Gleich der 1. Test hat genau meinen Geschmack getroffen!! Einfache Zubereitung mit viel frischem Gemüse, lecker!! Deshalb 5 Sterne von mir!

16.11.2012 18:32
Antworten