Backen
fettarm
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Manus leichte Tiramisu -Torte

ganz ohne Mascarpone

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 60 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 11.09.2010



Zutaten

für

Für den Boden:

2 m.-große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
65 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
75 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakaopulver

Für den Belag:

300 ml Kaffee, starker
4 EL Amaretto
3 Blätter Gelatine
1 Pck. Puddingpulver, Vanille- zum Kochen
300 ml Milch
140 g Zucker
350 g Magerquark
100 g Sahne
100 g Löffelbiskuits (15 Stück)
etwas Kakaopulver, zum Drüberstäuben
n. B. Schokoladenraspel, weiße oder Schokodekor zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Für den Tortenboden den Backofen auf 180° C vorheizen.

Die Eier trennen. Eiweiß mit Salz zu Eischnee schlagen, den Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen. Dann jedes Eigelb einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und über die Eimasse sieben. Dann unterheben und in eine Springform streichen. Auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Kaffee kochen und mit 2 EL Amaretto mischen und abkühlen lassen. Die Gelatineblätter einweichen. Für den Pudding das Puddingpulver mit einem Teil der Milch und 70 g Zucker anrühren und nach Vorschrift einen Pudding kochen (aber nur mit 300 ml Milch). Dann die Gelatine im heißen Pudding auflösen und etwas abkühlen lassen, jedoch immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet. Den Quark mit dem restlichen Zucker und 2 EL Amaretto verrühren und den warmen Pudding einrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Den Tortenboden mit einer Gabel einstechen. Mit der Hälfte des Kaffee-Amaretto-Gemischs die Torte tränken. Die Hälfte der Pudding-Creme auf den Tortenboden streichen, Löffelbiskuits mit dem restlichen Kaffee-Gemisch tränken und auf die Pudding-Creme geben. Die restliche Pudding-Creme darauf geben und glatt streichen. Dann mit Kakao bestreuen und verzieren.

2 - 3 Stunden kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

flowerdoro

Sehr lecker. Durch ein bisschen mehr Sahne oder Mascarpone hätte das Ganze sicherlich noch mehr an Tiramisu erinnert. Der Geschmack war leicht säuerlich, aber trotzdem gut. Die Sahne ist im lauwarmen Pudding geschmolzen. Weiß nicht, ob das so sein muss. Wer keine Kalorien zählen muss, kann die Creme ruhig etwas üppiger gestalten.

21.04.2019 21:38
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt könnte man auch die gelantine weglassen?

14.10.2018 08:03
Antworten
ManuGro

Hallo, ich würde die Gelatine nicht weglassen, sonst läuft dir die Pudding-Sahne-Quark-Masse von der Torte. LG ManuGro

14.10.2018 09:20
Antworten
christina69zs

Lecker 🎂😊

29.09.2018 17:12
Antworten
ManuGro

Hallo, natürlich kannst du die Torte einen Tag vorher zubereiten. Dann zieht sie über Nacht schön durch. LG ManuGro

21.09.2018 19:09
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo ManuGro, deine Torte habe ich probiert und sie ist sehr lecker gewesen, wie sollte es auch anders sein. Ich hatte eine 26er Springform genommen und somit passte alles wunderbar. Mein Besuch war ebenfalls ganz begeistert und ich werde deine feine Torte gerne wieder machen. Hab vielen Dank, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

11.01.2011 23:31
Antworten
ManuGro

Liebe Pumpkin-Pie, ich danke dir, dass du diese Torte nachgebacken hast. Und wenn dein Besuch davon begeistert war, ist das ja optimal. Die 26er Springform passt für dieses Rezept optimal, da hast du die richtige Größe gewählt. Vielen Dank für deine nette Rückmeldung, deine tolle Bewertung und auch schon im voraus für dein Foto. LG ManuGro

11.01.2011 23:36
Antworten
mloddi

Hallo ManuGro, also ich habe soeben den Boden gemacht bzw. versucht zu machen. Für eine 26er Springform ist die Masse auf jeden Fall viel zu wenig. Keine Ahnung was ihr anders macht, aber ich versuch´s jetzt nochmal mit der doppelten Menge. Viele Grüße

29.06.2018 18:23
Antworten
melma20

Hallöle! *****Optik - 5 Sterne***** Aber probiert hab ich es leider nich nicht, da ich im Moment sehr auf Punkte achten muss. Leider hast du darüber keine Angabe gemacht. Weisst Du zufällig, wieviele Punkte nach WW ein Stück dieses Augenschmauses hat? MfG, melma

22.10.2010 20:32
Antworten
ManuGro

Hallo melma, dank dir für deine 5 Optik-Sterne. Die userin Saya1981 hat die PP's ausgerechnet. Bei 12 Stück pro Torte kommst du auf 6 PP pro Stück. Falls du die Torte doch einmal machen wirst, wünsch ich dir dabei gutes Gelingen. LG ManuGro

22.10.2010 20:39
Antworten