Gestürzte Mirabellen - Törtchen à la Marquise


Rezept speichern  Speichern

Variante der Tarte Tatin - in Portionenförmchen gebacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.09.2010 661 kcal



Zutaten

für
500 g Mirabellen (mit Stein gewogen), entsteint
4 EL Butter
4 EL Zucker
4 Prisen Zimt
300 g Blätterteig, ausgrollt

Nährwerte pro Portion

kcal
661
Eiweiß
4,11 g
Fett
45,35 g
Kohlenhydr.
56,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, den Rost in der Mitte einschieben.

Butter, Zucker und Zimt in 4 beschichtete Portionensförmchen (ca. 12 cm Durchmesser) verteilen und diese in den Ofen stellen bis die Zucker/Buttermischung karamellisiert ist.

In der Zwischenzeit 4 Blätterteigrondelle ausstechen, die 2 cm größer sind als die Förmchen.

Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, die Mirabellen darin verteilen (1 Lage) und den Blätterteig darüber legen. Den überstehenden Teigrand zwischen Früchte und Förmchenrand drücken, den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Die Törtchen wieder in den Ofen geben und backen, bis der Teigboden goldbraun ist (ca. 20 Min.). Die Törtchen etwas abkühlen lassen, vorsichtig auf Teller stürzen und mit Puderzucker bestäuben. Lauwarm servieren.

War mag, kann die Törtchen mit einer Kugel Vanille- oder Zimteis "dekorieren".

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lamotarde

Ein tolles Rezept - total einfach und umwerfend lecker! Ich mache es meistens in einer großen Tarteform, dann nehme ich die Menge von 5 Förmchen

30.01.2021 16:32
Antworten
ilks007

Das Rezept ist fantastisch: Extrem einfach und schnell zubereitet und es schmeckt super. Vielen Dank!

19.08.2016 23:06
Antworten
Krischtel

Ich habe die Törtchen letztes Jahr schon gemacht und doch tatsächlich die Bewertung vergessen! Von mir 5 Sterne, als Dessert mit einer Kugel Vanilleeis einfach perfekt.

08.09.2013 08:25
Antworten