Bewertung
(7) Ø4,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.09.2010
gespeichert: 159 (0)*
gedruckt: 2.527 (6)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.07.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

800 g Hühnerklein, oder Keule
800 g Garnele(n) (King Prawns), mit Schale, ohne Kopf
500 g Tintenfisch(e) (Sepiatuben), in Ringe geschnitten
500 g Muschel(n) (Miesmuscheln)
1000 g Reis
200 g Wurst (Chorizo)
Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
4 m.-große Zwiebel(n)
Tomate(n), feste
Knoblauchzehe(n)
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
3 Prisen Safran
1 Tasse Olivenöl
Peperoni
20  Oliven, schwarz
  Pfeffer
  Salz
Zitrone(n), in Spalten geschnitten
  Kräuter, mediterrane
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 350 kcal

Das Fleisch salzen und pfeffern. In der Paellapfanne, ca. 46 cm groß, das Fleisch in Öl anbraten. Klein geschnittene Paprikastücke anbraten. Zwiebelstücke und Knoblauch und klein geschnittene Chorizo hinzufügen und alles unter ständigem Rühren 10 Minuten anbraten. Tomaten und Peperoni hinzufügen und unter ständigem Rühren etwas einkochen. Zum Rand schieben, wo die Hühnerteile liegen. Zum Ende des Vorganges die Garnelen und die geschnittenen Tintenfische hinzugeben, ganz kurz anbraten und an den Rand schieben.
In die Mitte der Pfanne neues Öl geben und den Reis hinzufügen, kurz anrösten und öfters wenden. Mit etwa dreiviertel der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 10 Minuten köcheln. Nach und nach weitere Brühe auffüllen. Safran zugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. Alles gut durchrühren und Oliven zugeben. Wenn es wieder kocht, die Pfanne so in der Höhe regulieren, dass es weiter köchelt und die Muscheln hinzufügen.
Mit gelöcherter Alufolie bedecken und mit kleiner Hitze bzw. mit der Restwärme fertig garen, mit Zitronenspalten garnieren und in der Pfanne servieren.