Pflaumen - Mohn Kuchen


Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, eifrei, milchfrei, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 08.09.2010



Zutaten

für

Für den Boden:

250 g Naturreis, mahlen
1 Prise(n) Salz
½ Tüte/n Backpulver
50 g Öl, Bio Sonnenblumenöl
50 g Ahornsirup
100 g Mineralwasser, kohlensäurehaltiges

Für den Belag:

400 g Soja - Drink naturell
150 g Ahornsirup
50 g Schnaps, (Pflaumenbrand 40 %)
250 g Mohn, mahlen
100 g Naturreis, mahlen
1 Prise(n) Salz
600 g Pflaume(n), ca.
50 g Kokosraspel, ca.
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Alle Zutaten für den Boden gut 4 min auf Höchststufe verrühren lassen, in eine 26 cm mit Backpapier ausgefüllte Ringform geben, mit einem nassen Esslöffelrücken den Boden glatt streichen und den Rand ein wenig mit hochziehen, beiseite stellen.

Sojadrink, Ahornsirup und Pflaumenbrand vermischen und da rein den Blaumohn mahlen, Den gemahlenen Naturreis mit Salz vermischen, dazu geben und 3 min vorsichtig verrühren lassen und auf den Teigboden gießen.

Pflaumen entkernen und auf einen großen, flachen Essteller nebeneinander legen, entspricht meist die Menge der benötigten Pflaumen.
Die entkernten Pflaumen ein wenig auseinander drücken und linke und rechte Seiten mit einem scharfen Messer einschneiden, so dass die Pflaume dann fast gerade zum liegen kommt, diese Pflaumen dann nebeneinander in den Mohnbrei legen, sie versinken, die Oberfläche noch mit feinen Kokosraspel bestreuen (nimmt die vielleicht zu viele Flüssigkeit auf).
In den kalten Backofen und bei ca. 150°C Heißluft ca. 50-70 min backen, Nadelprobe.
Ganz auskühlen lassen vorm Anschneiden, über Nacht wäre ideal, mit einem Sieb abdecken damit die Fruchtfliegen sich nicht dort häuslich niederlassen, oder in einen Kühlschrank stellen, aber ca. 20 min vor Gebrauch raus nehmen.

Eigenes Rezept

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

0rhpositiv

Habe den Kuchen heute gebacken und muss sagen das ich ihn anschließend entsorgt habe. Er hat dermaßen bitter geschmeckt. Ich weiß nicht ob das an dem gemahlenen Reis gelegen hat. :(((((((

27.08.2015 16:30
Antworten
Hans60

Hallo Kochen-oh-je entweder ganz weglassen, oder reibe Dir bittere Schokolade ab 70 %, ( ich nehme einfach eine mandelmühle, dazu) ist auch Vegan, oder leicht Puderzucker. Gruß Hans

13.02.2014 11:20
Antworten
Kochen-oh-je

Ich würde dein Rezept gerne ausprobieren, aber ich mag keine Kokosraspeln. Was könnte ich denn alternativ drüberstreuen?

12.02.2014 20:19
Antworten