fettarm
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Resis Hähchenbrustfilet im Wirsingmantel

WW geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.09.2010



Zutaten

für
2 kleine Hähnchenbrustfilet(s)
6 Blätter Wirsing, blanchiert
150 g Champignons
1 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
100 g Frischkäse (Exquisa 0,2%)
1 EL Senf, mittelscharf
½ Bund Petersilie
1 TL Mehl
1 EL Sahne, oder saure Sahne
200 ml Gemüsebrühe
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Hähnchenbrustfilet in einem TL Öl anbraten, mit Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprika würzen. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

1 TL Öl in die Pfanne geben und darin die in Würfel geschnittenen Zwiebeln, Knobi anbraten. Die geputzten und klein gehackten Champignons zugeben. Wenn alle Flüssigkeit verdampft ist, den Frischkäse und die gehackte Petersilie dazu geben. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen.

Die blanchierten Wirsingblätter aufeinander legen, mit etwas von der Farce bestreichen, dann die Filets auflegen und die restliche Farce drumherum verteilen. Zusammenrollen, mit Küchengarn binden damit sie nicht auseinander fallen.
1 Tl Öl erhitzen, die Rouladen rundherum anbraten und mit 200 ml Gemüsebrühe auffüllen, ca. 25 bis 30 Min. köcheln lassen.
Wer möchte, gibt noch die Sahne dazu und bindet mit Mehl ab.

Dazu reiche ich Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Resi*

Hallo Marion, das freut mich, dass es Euch geschmeckt hat. Mit dem Senf - sorry - hast Du richtig gemacht er gehört in die Farce. GLG Resi

13.11.2010 12:43
Antworten
Leeeckermäulchen

Hallo, ich hatte heute zum Mittagessen die Hähchenbrustfilet im Wirsingmantel gemacht. Da in der Zubereitung nicht steht, wo der Senf hinein gehört, habe ich ihn mit in die Farce gerührt. Ich hoffe mal, dass das so richtig war :-) Ich hatte auch noch Farce über, die ich dann zum Schluss in die Brühe, als die Hähnchenbrustfilet fertig waren, eingerüht hatte. So hatte ich eine schöne cremige, lecker Sauce. Es hat uns Sehr Gut geschmeckt und gibt es ganz bestimmt mal wieder. Wirklich tolles, einfaches, leckeres Rezept. LG Marion

12.11.2010 14:48
Antworten
Resi*

Hallo Naomi, die Farce--ist das was in der Pfanne zubereitet wird--die Zwiebel, Knobi und gehackte Champigons mit Frischkäse. Diese wird auf die Wirsingblätter gestrichen darauf das Hähnchen. Dann eingewickelt. Hoffe ich konnte Dir weiter helfen sonst melde Dich nochmal. GLG Resi

05.11.2010 00:29
Antworten
naomi1973

Hallo Resi, dieses Rezept hört sich super lecker an. Stehe nur etwas auf dem Schlauch wo den die Farce herkommt. Oder mache ich die aus der sache mit den Champis? Muss das denn dann nicht irgendwie püriert werden, damit ich es verstreichen kann. Bitte hilf mir auf die Sprünge. *rotwerd* lg naomi

04.11.2010 23:19
Antworten