Taubensuppe mit Reis


Rezept speichern  Speichern

kräftige und nährstoffreiche Suppe, früher oft für Kranke eingesetzt

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.09.2010



Zutaten

für
2 Taube(n) (1 Jahr oder älter), mit Innereien
1 Möhre(n)
1 Petersilienwurzel(n)
1 kleiner Knollensellerie
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
125 g Reis
1 EL Butter
1 Bund Petersilie, glatte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Tauben waschen, in einen Topf geben und mit 1,5 Liter kaltem Wasser begießen. Aufkochen und leicht simmern lassen, dabei den entstehenden Schaum mit einem feinen Sieb oder einer Schaumkelle abschöpfen.

Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel schälen, grob zerkleinern, Zwiebel abziehen und halbieren.
Den Reis mehrfach gründlich waschen, bis das Waschwasser klar bleibt - also alle Stärke abgespült ist. Sobald sich kein neuer Schaum mehr auf der der Suppe absetzt, Gemüse und 1 TL Salz dazugeben und für ca. 90 Minuten langsam köcheln lassen.

Falls die Tauben noch Innereien hatten, das Herz, den Magen und die Nieren waschen und 10 Minuten in einem extra Topf mit wenig Wasser auskochen.

Die Taubensuppe durch ein Sieb geben, Gemüse entsorgen, die Tauben etwas abkühlen lassen, Fleisch von den Knochen lösen und in kleine Stücke schneiden.

Den Reis in die Brühe geben und 20 Minuten darin kochen. Dann das Fleisch hinzufügen und die Brühe von Herz, Magen und Nieren durch ein Sieb zur Brühe geben.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, zuletzt die Butter und die fein gehackte Petersilie einrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.