Marmorkuchen für eine 18er Form


Rezept speichern  Speichern

mit Nutella

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 08.09.2010 3151 kcal



Zutaten

für
Fett und Semmelbrösel für die Form
150 g Butter, weiche
3 m.-große Ei(er)
150 g Zucker
150 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 TL Backpulver
3 EL Nutella
1 EL Zitronensaft
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3151
Eiweiß
41,17 g
Fett
192,45 g
Kohlenhydr.
312,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eine 18er Springform mit Kranzformeinsatz einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter weiß-cremig rühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 100 g Zucker aufschlagen und unter die Butter rühren. Die Eiweiße mit 50 g Zucker sehr steif schlagen. Mehl, Salz und Backpulver mischen und unter den Teig rühren, dann den Eischnee unterheben.

Etwa 4-5 EL Teig abnehmen und die Nutella einrühren. In den restlichen Teig den Zitronensaft rühren. Ein Drittel vom hellen Teig in die Form füllen, den dunklen Teig darauf geben und mit hellem Teig abschließen. Mit einer Gabel spiralförmig durchziehen.

Auf der zweiten Schiene von unten bei 175°C 40-45 Minuten backen. Danach den Kuchen abkühlen lassen und stürzen.

Die Kalorienangabe bezieht sich auf 1 Stück von 8.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

babsi64

Hallo Der Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt. Die Zuckermenge habe ich auf 100g reduziert, wir mögen es nicht all zu süß. Der kommt bei uns bestimmt öfters zum Einsatz. Bilder sind unterwegs. LG Babsi

12.05.2011 19:03
Antworten
Annika

Als Alternative kann man auch die Nutella durch Pflaumenmus ersetzen - ist mal was anderes. Wer keine kleine Backform hat, nimmt man das doppelte Rezept, reicht es für einen normalgroßen Marmorkuchen :)

26.03.2011 12:35
Antworten