Camping
einfach
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Käse
ketogen
Lactose
Low Carb
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini - Feta - Gemüse

schmeckt zu Reis oder Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.09.2010 505 kcal



Zutaten

für
1 Zucchini
1 Paket Feta-Käse
½ Becher Sahne
100 ml Milch
Petersilie oder Basilikum, gehackt
Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
505
Eiweiß
21,05 g
Fett
43,35 g
Kohlenhydr.
7,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zucchini in Würfel schneiden und in Öl anbraten, bis sie Farbe bekommen. Anschließend aus der Pfanne nehmen.

Die Milch mit der Sahne in der Pfanne aufkochen lassen und den in Würfel geschnittenen Feta dazugeben. So lange köcheln lassen, bis der Käse weich wird und anfängt zu schmelzen. Kräuter nach Geschmack dazugeben und die Zucchini wieder in die Pfanne geben. Mit Pfeffer abschmecken. Salz ist aufgrund des Fetas wahrscheinlich nicht nötig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

sehr lecker, wir hatten Kartoffeln dazu, hat sogar mein Sohn gut gegessen, LG kathi

29.07.2018 16:29
Antworten
Junebug21

Mmmh, lecker! Ich fand die Idee mit den gefüllten Pfannkuchen sehr toll und hab das heute auch so gemacht. Die Sahne weggelassen, etwas weniger Milch genommen und es hatte die perfekte Konsistenz zum Füllen. Ich hab außerdem mit Rosmarin gewürzt und einige Walnüsse reingebröselt. War alles in allem sehr, sehr lecker! Danke für das Rezept!

17.09.2017 21:01
Antworten
kiarazira

schmeckt super...Heute mal abgewandelt mit zusätzlich Rindergehacktes, Zwiebeln und etwas frische chili.

09.03.2016 10:36
Antworten
Murna

Hallo, bei uns gab es dein Rezept heute zu Pfannkuchen. Ich habe deshalb weniger Milch und Sahne genommen, damit es als Füllung nicht zu flüssig wird. Salzen mussten wir nicht, der Feta war für uns salzig genug. Es war sehr lecker, schnell und einfach! Fotos sind unterwegs. Vielen Dank, und liebe Grüße, Murna

27.01.2015 14:24
Antworten
JuniaJakob

Gab's heute bei uns zu Mittag mit Pilz-Ravioli. Habe zusätzlich eine Zwiebel mit angeschwitzt und weniger Sahne, dafür mehr Milch verwendet. Außerdem habe ich noch kräftig nachgewürzt und gesalzen. Geht schnell, ist günstig und recht gesund. Danke für's Rezept! Viele Grüße und ein Foto sendet JuniaJakob

03.01.2015 14:19
Antworten