Köttbullar mit Champignon-Rahmsauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (629 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.09.2010 967 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 m.-große Zwiebel(n)
500 g Champignons, frische
200 g Sahne
200 ml Milch
1 Ei(er)
etwas Paniermehl
etwas Muskat
1 TL, gehäuft Petersilie, frisch oder TK
Salz und Pfeffer, weißer
etwas Butter
1 EL Mehl
1 kl. Glas Preiselbeerkompott

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und bei mittlerer Hitze in etwas Butter glasig anbraten. Währenddessen die Champignons putzen, den Stiel kürzen und die Pilze in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Champignons in der Pfanne in etwas Butter braten.

Das Hack mit Zwiebeln, Ei, Paniermehl und Petersilie vermischen, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen und gut durchkneten. Die Hände etwas befeuchten und kleine Klöße von 2 bis 3 cm Durchmesser aus dem Fleischteig formen. In einer zweiten Pfanne in etwas Butter bei mittlerer Hitze von allen Seiten braun braten, dann aus der Pfanne nehmen.

Den Bratsatz in der Pfanne mit einem EL Mehl bestäuben. Mit der Milch und der Sahne ablöschen, leicht köcheln lassen und den Bratsatz vom Pfannenboden lösen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Champignons und Klöße dazugeben und alles zusammen noch etwas ziehen lassen.

Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren dazu reichen.

Pro Portion 967 Kcal



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

javinvinja

Sehr sehr lecker!

02.05.2021 12:13
Antworten
Honigtee

Sehr sehr gut hat es uns geschmeckt!!! Habe noch ein wenig Sojasoße im Hack verwendet und das ganze lactosefrei - mit Hafercuisine und Mandeldrink - gekocht. Danke für das Rezept! So werden die Kötbullar jetzt immer bei uns gekocht (hatte echt lange nach einem Rezept gesucht und schon einige ausprobiert)

29.04.2021 14:39
Antworten
SmartList_3isCo

Einfach nur Genial!!!!!!♥️

27.03.2021 19:10
Antworten
Gänseblümchen7

Ein ganz klasse Rezept und einfach nachzukochen noch dazu. Nun schon zum 2 x gemacht aber alles in 1 Pfanne. Ich gebe nur die Hälfte der Zwiebelwürfel roh in die Hackmasse, die andere Hälfte brate ich mit den Pilzen an. Mit schmeckt dazu sehr gut Wildreis und ein Salat. Bild folgt :) Danke fürs Einstellen dieses leckeren Rezepts!

12.03.2021 20:14
Antworten
mamacoma

Wir kannten Köttbular bisher nur aus der Ikea. Dieses Rezept ist besser, hat mein Sohn festgestellt und ich kann ihm nur zustimmen. Vielen Dank fürs teilen.

09.02.2021 17:45
Antworten
nadine-219

tolles rezept! sehr lecker und idiotensicher in der zubereitung! vielen dank!

22.01.2011 11:55
Antworten
Oelemaedi

Hallo, heute gab es diese Köttbullar und die Familie war begeistert. Ganz einfach, ganz schnell, ganz lecker. Den Tip mit der Sojasauce werde ich das nächste Mal berücksichtigen. LG Oelemaedi

26.10.2010 15:07
Antworten
nebonk

Hallo, bei uns gab es die Köttbullar heute. Ich habe von der ganzen Familie lob bekommen. Vielen Dank für das Rezept.

15.09.2010 13:57
Antworten
Crashkoch

Vielen Dank. Freut mich wenn es Schmeckt....

16.09.2010 17:00
Antworten
keksi030

Hallo Crashkoch :-) Heute gab es Deine Köttbullars.....SEHR LECKER habe noch mit etwas Sojasosse gewürzt....... Danke für das Rezept... LG

12.09.2010 22:59
Antworten